15.01.2018, 12.47 Uhr

Gefährlicher als die Pest: Mädchen (9) stirbt an Augenbluten-Fieber

Das Augenbluten-Fieber soll gefährlicher als die Pest sein.

Das Augenbluten-Fieber soll gefährlicher als die Pest sein. Bild: fotolia.de/crisfotolux

Ein junges Mädchen aus Uganda ist tot. Sie starb an einer Krankheit, die nach Schätzungen mehr als 40 Prozent der Erkrankten tötet. Das Zuhause des Mädchens sei unter größten Sicherheitsmaßnahmen von Spezialisten desinfiziert worden, nachdem man ihre Leiche abtransportiert hatte.

Auch im Süd-Sudan sterben drei Menschen an dem Augenbluten-Fieber

Das Mädchen und ihre Familie lebte im Nakaseke Bezirk in Zentral-Uganda. Ihr Tod versetzte jedoch das gesamte Ost-Afrika in Aufruhr. Es wird eine Gesundheitskrise ungeahnten Ausmaßes befürchtet, die sich rasant verbreiten könnte. Tatsächlich sollen im Nachbarstaat Süd-Sudan drei weitere Menschen an der Seuche erkrankt und schließlich gestorben sein, berichtet "Daily Star Sunday".

Das sind die Symptome des Augenbluten-Fiebers

Die Symptome des Augenbluten-Fiebers sind Kopfschmerzen, Blutungen, Erbrechen, Durchfall und Muskelschmerzen. Die größte Pest-Epidemie in Europa kostete zwischen 1346 und 1353 circa 25 Menschen das Leben. Das entspricht einem Drittel der damaligen Bevölkerung.

Lesen Sie auch: Schock! Pest greift auf weiteres Urlaubs-Paradies über!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/jat/news.de
Asteroid 1996 GTBrückentage 2020Andrea Berg und Helene FischerNeue Nachrichten auf der Startseite