14.06.2017, 11.42 Uhr

Jahrelange Verstopfungen: Schöne Scheiße! Mann hatte 13 Kilo Fäkalien im Darm

Bei einer OP wurde einem Chinesen ein 13 Kilo schwerer Darm entfernt.

Bei einer OP wurde einem Chinesen ein 13 Kilo schwerer Darm entfernt. Bild: picture alliance / Maurizio Gambarini/dpa

Seit Jahren litt der junge Mann unter schmerzhaften Verstopfungen und unterzog sich endlich der notwendigen Operation: Die chinesischen Ärzte in Shanghai entfernten einen riesigen Darm, der so groß wie ein mittelgroßer Hund war. Die "Daily Mail" berichtete über den Fall.

Knapp 13 Kilo Fäkalien im Darm

Nach dem Eingriff wurde der entfernte Darm vermessen: Mit 72 Zentimeter Länge und einem Gewicht von knapp 13 Kilo schleppte der Mann einen richtigen Brocken mit sich herum. Damit die Fäkalien sich nicht im OP-Saal verteilten, wurde der Darm schnellstens zugenäht.

Hirschsprung-Krankheit ist operativ behandelbar

Der Chinese litt jahrelang unter einem kongenitalen Megakolon, besser bekannt als die Hirschsprung-Krankheit. Bei Kindern tritt die Missbildung in 1:5000 Fällen auf. Abführmittel hatten immer nur kurzzeitige Linderung gebracht. Um eine OP kam der Mann nicht herum.

Lesen Sie auch: DARUM lassen sich Frauen vermehrt freiwillig beschneiden

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/lid/news.de
Wetter im Juli 2017Unwetter im Juli 2019 aktuellZDF Fernsehgarten erntet Twitter-SpottNeue Nachrichten auf der Startseite