18.12.2015, 14.01 Uhr

Neu bei IKEA: Verkauft IKEA Hakenkreuz-Tisch Hadølf für 88 Euro?

IKEA verkauft angeblich Hakenkreuz-Tisch Hadølf.

IKEA verkauft angeblich Hakenkreuz-Tisch Hadølf. Bild: dpa

Ein Bild versetzt das Netz in helle Aufregung. Zu sehen ist darauf ein riesiger Tisch in Form eines Hakenkreuzes. Der Clou: Angeblich bietet IKEA das Monsterteil zum Verkauf an.

Hakenkreuz und Heil Hitler bei IKEA

Aber das ist nicht alles. Der Tisch ist wohl im italienischen IKEA-Katalog unter dem Namen Hadølf zu erwerben - klar, worauf das hinweist. Und als wäre das immer noch nicht genug, kostet er ausgerechnet 88 Euro. Heute.at erklärt: Die Zahl 88 ist ein Code für "Heil Hitler", denn das H ist im Alphabet der achte Buchstabe. Damit ist die Nazi-Symbolik komplett und der Skandal perfekt.

Dem Möbelhaus vergeht das Lachen

Während sich die Internetnutzer köstlich amüsieren, ist das schwedische Möbelhaus entsetzt. IKEA dementiert heftigst, einen solchen Tisch anzubieten und distanziert sich ausdrücklich von dem Foto. "Selbstverständlich gibt es einen solchen Tisch nicht in unserem Programm - weder in Italien noch anderswo", teilte der Konzern empört der Berliner Zeitung mit.

Zweideutig: Hakenkreuz-Tisch wegen Ex-Nazi Ingvar Kamprad?

Im Internet vermutet man mittlerweile, dass der Hakenkreuz-Tisch nicht ganz ohne Hintergedanken die Runde macht. IKEA-Gründer Ingvar Kamprad gab 2011 offen zu, während des Krieges begeisterter Nazi gewesen zu sein. Wie Spiegel-Online damals berichtet, stand Kamprad aber auch nach 1945 Befürwortern des Nationalsozialismus nahe.

Ob IKEA nun gerichtlich gegen das Foto und die Vorwürfe vorgeht, ist bislang nicht klar.

Lesen Sie auch: In Ikea-Tüten! Drogen-Opa (71) schmuggelt 23 Kilo Marihuana

kad/news.de
Wetter im August aktuellAsteroid 99942 ApophisMeghan Markle wieder schwanger?Neue Nachrichten auf der Startseite