07.09.2017, 10.01 Uhr

Gefährliche Neugier: Not-OP! Mann schiebt sich Trinkglas in den Hintern

Mit einer ungewöhnlichen

Mit einer ungewöhnlichen "Verletzung" wurde ein Chinese ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild). Bild: polkadot/fotolia

Um sein Liebesleben aufzupeppen ist so ziemlich alles erlaubt, was Spaß macht. Doch manche sexuellen Neigungen können mitunter lebensgefährliche Folgen haben. Das musste auch ein Mann aus China auf äußerst schmerzhafte Weise lernen.

Mann schiebt sich 8 Zentimeter langes Glas in den Hintern

Schreiend vor Schmerz wurde ein Mann aus China in den Morgenstunden in ein Krankenhaus eingeliefert. Als die Ärzte ein Röntgenbild anfertigten, um dem Leiden des Mannes auf den Grund zu gehen, machten sie eine überraschende Entdeckung: Wie der britische "Mirror" berichtet, hatte sich der Patient ein rund acht Zentimeter langes und fast sieben Zentimeter breites Trinkglas in den Hintern geschoben, das ihn bereits seit zwei Tagen quälte. Die Mediziner standen vor einem Rätsel.

Not-OP! Ärzte entfernen Trinkglas aus Hintern

Die größte Sorge der Ärzte: Wie können sie das Glas entfernen, ohne dass es bricht? Bereits durch den Druck der Darmwände bestand die Gefahr, dass es kaputt gehen und dem Mann dabei lebensbedrohliche Verletzungen zufügen könnte. Da es trotz der Gabe von muskelentspannenden Mitteln nicht den gleichen Weg heraus nehmen wollte, auf dem es hinein gelangt war, entschieden sich die Ärzte für eine Not-OP und entfernten das Glas aus dem Darm des Patienten. Wie es überhaupt dort hin gelangt ist, wollte der Mann den Medizinern jedoch nicht sagen...

Lesen Sie auch: Kurioser Sex-Kick – Not-OP! AnAAL wird Chinese zum Verhängnis.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/loc/news.de
Cholesterin senken ohne MedikamenteGefahr durch KlimawandelWetter aktuell im September 2019Neue Nachrichten auf der Startseite