17.11.2020, 12.35 Uhr

Ikea Buyback Friday 2020: Zweite Chance für gebrauchte Möbel! SO funktioniert die Aktion

Ikea lädt in diesem Jahr zum Buyback Friday.

Ikea lädt in diesem Jahr zum Buyback Friday. Bild: dpa

Wie jedes Jahr Ende November startet Ikea auch 2020 eine besondere Aktion für seine Kunden. Bisher durften sich diese immer über satte Rabatte bei den "Black Freudays" freuen. Nicht so in diesem Jahr. Heuer dreht sich beim schwedischen Möbel-Giganten alles um den "Buyback Friday". Statt zum Kaufen neuer Möbel zu animieren, verfolgt Ikea nun einen Nachhaltigkeitsgedanken und möchte gebrauchte Möbel an den Mann und die Frau bringen.

Ikea Buyback Friday 2020 in Deutschland: Zweite Chance für gebrauchte Möbel

Wie also funktioniert derIkea Buyback Friday 2020? Ikea kauft gebrauchte Ikea-Möbel zu Sonderkonditionen zurück und verkauft diese dann in der Fundgrube weiter. "Wir möchten die Lebensdauer unserer Möbelstücke verlängern und verantwortungsvoll mit begrenzten Ressourcen umgehen. Deshalb haben wir uns ganz bewusst dafür entschieden, mit dem "Buyback Friday" nicht zu Impulskäufen zu animieren, sondern darauf aufmerksam zu machen, dass Dinge, die man selbst nicht mehr benötigt, für jemand anderen von großem Nutzen sein können", sagt Katarzyna Dulko-Gaszyna, Sustainability Managerin Ikea Deutschland.

Ikea-Möbel einfach an Ikea zurück verkaufen - Weiterverkauf in der Fundgrube

Die Sonderaktion basiert auf dem "Zweite Chance"-Programm von Ikea, welches es bereits seit dem vergangenen Jahr flächendeckend in allen Ikea-Einrichtungshäusern in Deutschland gibt, besser bekannt als Fundgrube. Die Ikea-Kunden verkaufen ihre Möbel an Ikea zurück und erhalten dafür eine Guthabenkarte, die drei Jahre lang gültig ist. In der Fundgrube haben die Möbel dann die (zweite) Chance, einen neuen Besitzer zu finden.

Ikea Buyback Friday 2020: Termin der Aktion in Deutschland

Der Ikea Buyback Friday 2020 findet in Deutschland vom 21. November bis 6. Dezember statt. Während dieses Zeitraums hat Ikea den regulären Rückkaufpreis um jeweils 20 Prozent erhöht. "Das heißt beispielsweise, dass Kunden für ihr gebrauchtes BILLY Regal mit einem derzeitigen Neupreis von 38,02 Euro eine Guthabenkarte im Wert von bis zu 22,81 Euro erhalten können", heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

"Zweite Chance"-Programm von Ikea umfasst über 1.500 Artikel

Aktuell umfasst das "Zweite Chance"-Programm von Ikea mehr als 1.500 Artikel aus dem Sortiment des Möbelgiganten. Ikea selbst möchte am Rückverkauf nichts verdienen und verkauft die Möbel in der Fundgrube zum Rückkaufpreis zuzüglich Mehrwertsteuer weiter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de