07.08.2020, 20.42 Uhr

Produktrückruf im August 2020: Achtung, giftig! Hersteller rufen DIESES Pesto zurück

Ein Hersteller warnt derzeit vor dem Verzehr seines Baslikum-Pestos.

Ein Hersteller warnt derzeit vor dem Verzehr seines Baslikum-Pestos. Bild: AdobeStock / katrinshine

Pasta-Fans aufgepasst! Wer gern Nudeln mit Pesto isst, sollte aufpassen, zu welchem Produkt er greift. Der Hersteller "La Dispensa di Campagna Srlu" ruft derzeit grünes Pesto zurück. Der Grund: Offenbar besteht die Gefahr, dass das Produkt mit krankmachenden Bakterien verunreinigt ist.

Produktrückruf im August 2020: Hersteller ruft Basilikum-Pesto zurück

Betroffen von dem Rückruf ist das "Pesto Vegan – Basilikum Pesto" der Marke La Selva im 180-Gramm-Glas mit dem MHD 29.06.2023. Die Losnummer lautet E181. Bei den Gläsern bestehe die Gefahr von Bombage, dem Aufblähen des Deckels. Offenbar wurden die Gläser nicht ordnungsgemäß sterilisiert. Dadurch könne die Vermehrung von Clostridien begünstigt werden. Ist das der Fall, bläht sich der Deckel auf.

Gefahr von Bombage! Basilikum-Pesto offenbar mit Botulismus-Toxinen verunreinigt

Das Produkt sollte auf keinen Fall verzehrt werden, da sich Botulismus-Toxine darin befinden können. Eine Vergiftung kann lebensbedrohliche Folgen haben. Laut "lebensmittelwarnung.de" wurde das betroffene Produkt jedoch nur in Bayern verkauft.

Lesen Sie auch:Gesundheitsgefahr! Discounter Penny ruft DIESEN Käse zurück.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de