19.01.2020, 07.18 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag am 19.01.2020: Shopping-Freuden! Wo und wann ist heute verkaufsoffen?

Wann und wo ist am 19. Januar verkaufsoffener Sonntag in Deutschland?

Wann und wo ist am 19. Januar verkaufsoffener Sonntag in Deutschland? Bild: picture alliance/Martin Gerten/dpa

Der Sonntag gilt in Deutschland eigentlich als Ruhetag. Einige Menschen nutzen den Tag aber um ihrer Shopping-Leidenschaft nachzugehen. Ob die Geschäfte am 19. Januar zur Sonntagsöffnung ihre Ladentüren öffnen, verraten wir Ihnen in dieser Übersicht.

Wann und wo ist verkaufsoffen am 19. Januar?

Am 19. Januar bieten nur einige Städte in sechs Bundesländern eine Sonntagsöffnung an. In Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen lassen sich einige Einzelhändler den Besucheransturm nicht entgehen. Zusätzlich können Liebhaber von Handgemachtem und Trödel auf kleinen Märkten auf Entdeckungstour gehen.

Sonntagsöffnung am 19. Januar in Bayern

Im Freistaat Bayern haben nur zwei Städte am 19. Januar verkaufsoffen. In Allersberg öffnen Modeboutiquen und andere Läden von 12.00 bis 17.00 Uhr. Falls Sie nach dem Bummel noch nicht genug vom Geldausgeben bekommen haben sollten, ist der auf dem Marktplatz stattfindende Sebastimarkt eine tolle Gelegenheit dazu. Das Kuhn Bauzentrum Lengfurt in Triefenstein hat ebenfalls am Sonntag geöffnet. Von 10.00 bis 17.00 Uhr können Groß und Klein nach Lust und Laune einkaufen.

Schon gelesen?Preisschock im Discounter! SO teuer sind jetzt Eier

In Hessen ist in DIESER Stadt verkaufsoffener Sonntag am 19.01.2020

In der Stadt Willingen (Upland) ist am am 19. Januar verkaufsoffen. Von 11.00 bis 16.00 Uhr können Kunden hier in den Geschäften ihre Einkäufe erledigen.

Mecklenburg-Vorpommern plant Sonntagsöffnung am 19.01.2020

Gleich in drei Städten Mecklenburg-Vorpommerns dreht sich alles ums Einkaufen am 19. Januar 2020 zur SOnntagsöffnung. In Waren, Gülzow und Parchim finden Shoppinfgfans in den ortsansässigen Möbelhäusern alles für ihr Zuhause. Mit dabei sind dasBBM-Möbel Waren,BBM-Möbel Mühlengeez in Gülzow und dasBBM-Möbel. Alle drei Geschäfte haben von 11.00 bis 16.00 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag geöffnet.

19. Januar: Verkaufsoffener Sonntag in Nordrhein-Westfalen

Wenn Sie in Nordrhein-Westfalen leben oder sich am 19. Januar in NRW aufhalten, haben Sie die Möglichkeit, in mehreren Innenstädten durch die Geschäfte zu ziehen oder auf einigen Kunst- oder Trödelmärkten ein kleines Schnäppchen zu machen. Im Zentrum von Essen öffnen an diesem Sonntag von 13.00 bis 18.00 Uhr die Läden. Falls Sie inWinterberg im Hochsauerlandkreis leben, haben Sie ebenfalls Glück, denn auch dort findet eine Sonntagsöffnung von 11.00 bis 17.00 Uhr statt.

Ihnen ist das noch nicht genug? In Düsseldorf können Sie sich schon Mal auf dem Kostümflohmarkt ihr Karnevalskostüm für die 5. Jahreszeit besorgen. Auch in Dortmund und Wuppertal kommen Flohmarkt-Gänger auf ihre Kosten.

Wann und wo ist in Sachsen und Niedersachsen verkaufsoffen?

Die Einzelhändler in Sachsen legen am 19. Januar in Sachsen fast größtenteils eine Pause ein. Doch in Schönbach gibt es im Möbelhaus Starke von 13.00 bis 17.00 eine Sonntagsöffnung. Ansonsten haben Sie die Chance zum Beispiel am Hauptbahnhof in Leipzig Lebensmittel oder andere Sachen zu kaufen. Einige Drogerien, Läden oder Supermärkte haben von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. 

Die beschauliche Stadt Rastede in Niedersachsen macht als einzige Stadt des Bundeslandes beim verkaufsoffenen Sonntag mit. Von 13.00 bis 18.00 Uhr haben Sie Zeit von Geschäft zu Geschäft zu ziehen.

Aufgepasst: Wie immer sind alle Angaben zum verkaufsoffenen Sonntag am 19. Januar ohne Gewähr! Änderungen sind vorbehalten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/loc/news.de