20.11.2019, 07.34 Uhr

Produktrückruf aktuell November 2019: Rückruf bei Globus und Kaufland! Keksteig verseucht mit E.coli-Bakterien

In Plätzchenteig wurden E.coli-Bakterien nachgewiesen.

In Plätzchenteig wurden E.coli-Bakterien nachgewiesen. Bild: AdobeStock/ M.studio

Produktrückruf bei der Tante Fanny GmbH: Das Unternehmen hat bei der Analyse seines "Frischer Dinkel-Mürbteig 400g" mikrobiologische Verunreinigungen entdeckt. In der Keksteig-Probe wurden E.coli-Bakterien nachgewiesen. Für die Verbraucher besteht damit eine Gesundheitsgefahr.

Produktrückruf im November 2019 - Keksteig bei Kaufland und Globus zurückgerufen

Vom Rückruf betroffen ist der Artikel "Frischer Dinkel-Mürbteig 400g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2019. Verkauft wurde der Keksteig unter anderem in Deutschland und Österreich an folgenden Verkaufsstellen:

Deutschland

  • Bünting GmbH & Co. KG
  • Kaufland Dienstleistung GmbH&Co.KG
  • Globus Logistik GmbH&Co.KG
  • Karstadt Feinkost GmbH & Co. KG

Österreich

  • Rewe Österreich (Merkur)
  • Grissemann GmbH
  • Julius Kiennast Lebensmittelgroßhandels GmbH (Nah & Frisch)
  • Metro Cash & Carry Österreich GmbH
  • Pfeiffer Logistik GmbH (Unimarkt, Nah & Frisch)
  • Spar Österr. Warenhandels AG
  • Transgourmet Österreich GmbH
  • Pro-Kaufland

Rückruf wegen e.Coli-Bakterien - Kaufpreis wird erstattet

Sollten Sie vom Keksteig-Rückruf betroffen sein, können Sie den"Frischer Dinkel-Mürbteig 400g" von Tante Fanny in allen Filialen der oben aufgeführten Handelsketten zurückgeben. Der Kaufpreis wird Ihnen auch ohne Kassenbon erstattet. Andere Tante-Fanny-Produkte sind vom Rückruf nicht betroffen.

Sie können den Rückruf-Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

Keks-Teig zurückgerufen - Gesundheitsgefahr durch E.coli-Bakterien

E.coli-Bakterien können bei den Betroffenen zu EHEC-Erkrankungen führen. Diese äußern sich laut "Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit" meist innerhalb einer Woche nach Infektion mit Durchfall und Bauchkrämpfen. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe mit Durchfällen (teilweise auch blutig) entwickeln.

Lesen Sie auch:Gesundheitsgefahr! Finger weg von DIESER Salami

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de