19.10.2019, 13.23 Uhr

Lebensmittelwarnung im Oktober 2019: Mit Schimmelkeimen verseucht! Joghurt deutschlandweit zurückgerufen

Zott ruft mehrere Sahnejoghurt-Produkte zurück. (Symbolbild)

Zott ruft mehrere Sahnejoghurt-Produkte zurück. (Symbolbild) Bild: AdobeStock / Christian Suhrbier

Die Molkerei Zott ruft vorsorglich mehrere Sahnejoghurts zurück, weil sie möglicherweise durch Schimmelkeime verdorben sind.

Rückruf von Zott Sahnejoghurt: DIESE Sorten sind betroffen

Betroffen sei der "Zott Sahnejoghurt Panna Cotta 150g" in den Sorten Pfirsich und Heidelbeere mit der Kennung 31.10.19 F, wie die Molkerei am Freitagabend mitteilte. Zudem geht es um die Sorten Erdbeer und Mango jeweils mit den Kennungen 29.10.19 F und 01.11.19 F. Vorsorglich zurückgerufen wurde außerdem der "Zott Sahnejoghurt 150g" in der Sorte Pfirsich-Maracuja mit der Kennung 29.10.19 F und 01.11.19 F. Die Kennung finden Verbraucher auf dem Joghurtdeckel.

Verkauft wurden die betroffenen Produkte bei den Handelspartnern Bela, Bünting, Edeka, Famila, Globus, Kaufland, Metro Deutschland, real, REWE, Tegut und Wasgau.

Gesundheitsgefahr! Joghurt mit Schimmelkeimen verseucht

Bei Verzehr der betroffenen Produkte sei Durchfall möglich. Wer einen Joghurt mit der entsprechenden Kennung gekauft hat, kann nach Angaben des Herstellers den Joghurtdeckel bei Zott einschicken. Dann gebe es den Einkaufspreis sowie die Portokosten zurück. Sollten Verbraucher noch weitere Fragen haben, können Sie sich an die kostenlose Verbraucherhotline unter 0800 9688968 wenden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de/dpa