20.04.2015, 13.24 Uhr

Welt-Marihuana-Tag 2015: Innovative Geschäftsidee: Facebook für Kiffer?

Der Handel mit Marihuana boomt in den Staaten, in denen es legalisiert wurde. Da war es nur eine Frage der Zeit, dass das passende Social Network für Kiffer an den Start ging.

Der Handel mit Marihuana boomt in den Staaten, in denen es legalisiert wurde. Da war es nur eine Frage der Zeit, dass das passende Social Network für Kiffer an den Start ging. Bild: news.de-Fotomontage (dpa/Facebook)

Eine weitere Neuerung im Zuge des Cannabis-Booms bietet sich im Bereich Social Media. Die Community der Marihuana Verbraucher verlangt zunehmend nach einem sozialen Netzwerk, auf dem ein Austausch über Anbau, Handel und Nutzung der Droge betrieben werden kann. Bisherige große Namen erweisen sich als ungeeignet: Der Chef folgt einem auf Twitter, Facebook erlaubt keine Fake-Profile.

"MassRoots": Soziales Netzwerk für Cannabis-Konsumenten

Also muss eine neue Plattform her, die Verbrauchern den ungestörten Austausch ermöglicht. Die Webseite "KushCommon" des Unternehmens "CannaCorp" ist ein Social Network, das bislang nur eingeladene User nutzen dürfen. Im vergangenen Jahr wurde das Netzwerk "MassRoots" bekannt. Hier genügt zur Anmeldung lediglich ein Username und ein Passwort. Den echten Namen fragt die App nicht ab.

Wo Drogen geduldet werden
Drogen
zurück Weiter

1 von 12

"Genau wie "LinkedIn" die berufliche Identität oder "Tinder" die Dating-Identität einer Person darstellt, kann jeder auf "MassRoots" seine Marihuana-Identität ausleben", lautet der Werbespruch von "MassRoots". Die Gründer der App, Isaac Dietrich and Tyler Knight, hoffen, dass die App vordergründig genutzt wird, um Unterstützung im Kampf um die weitere Legalisierung von Marihuana zu organisieren.

Ganz allein am Kiffen? Kiffer-App vermittelt Liebe auf den ersten Joint.

Das Design ähnelt dem von Instagram, Nutzer posten ihre Joints, Cannabis-Selfies und Bongs. Händler können zudem für Angebote und Neuerungen werben.

Da bekommt der "Hash"-Tag eine ganz neue Bedeutung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/Ife/news.de
Seiten: 12
Fotostrecke

Wie Drogen legalisiert werden könnten

Strompreis-Erhöhung 2021 aktuellÖkotest aktuell im Juni 2020Schafskälte im Juni 2020 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite