15.10.2020, 12.20 Uhr

Interview: Klaas Heufer-Umlauf: "Ich bin ein Großmime von internationalem Format"

Klaas Heufer-Umlauf in der zweiten Staffel seiner Comedyserie

Klaas Heufer-Umlauf in der zweiten Staffel seiner Comedyserie "Check Check". Bild: Joyn/ProSieben/Stephanie Kulbach/spot on news

Klaas Heufer-Umlauf (37) ist schon lange nicht mehr nur Teil des Moderatoren-Duos Joko und Klaas an der Seite von Joko Winterscheidt (41). Neben seinen TV-Shows ist er auch als Sänger und Schauspieler erfolgreich. Am 15. Oktober 2020 startet die zweite Staffel seiner Comedyserie "Check Check" beim Streamingdienst Joyn. Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news spricht Heufer-Umlauf über die Dreharbeiten während der Corona-Krise, das Arbeiten an der Seite seiner Lebensgefährtin Doris Golpashin (40) und seine persönlichen Skills als Schauspieler.

Hier gibt es die erste Staffel von "Check Check".

Wie stolz waren Sie, als fix war, dass es eine zweite Staffel von "Check Check" geben wird?

Klaas Heufer-Umlauf: Sehr stolz! Die erste Staffel war darauf ausgelegt, dass man sie weitererzählt, da viele Dinge ungeklärt geblieben sind. Ich freue mich darüber, da es noch ganz viele Geschichten über den Flughafen und die einzelnen Personen zu erzählen gibt. Insofern sind wir stolz, dass wir, die Florida Film, die Gelegenheit dazu haben.

Neben allerlei Klamauk ist in der Serie auch immer ein ernsthafter, teilweise sogar bedrückender Rahmen allgegenwärtig. Wollten Sie genau diese Ambivalenz zum Ausdruck bringen?

Heufer-Umlauf: Ich finde Humor funktioniert besonders gut, wenn man ein Gegengewicht spürt. Unreflektierte Fröhlichkeit, finde ich, mündet irgendwann in Gleichgültigkeit. Humor ist es ja meistens erst dann, wenn es aus einer Situation heraus entsteht, in der man es nicht erwartet.

Was macht eine gute Comedyserie für Sie aus? Welche Serien mögen Sie selbst?

Heufer-Umlauf: Ich gucke viele verschiedene Serien gerne und bin ein großer Fan von "jerks.". Das ist für mich eines der vielschichtigsten, interessantesten Projekte, die es aktuell gibt. Auch international anmutende deutsche Serien wie "How to Sell Drugs Online (Fast)" gefallen mir gut.

Was haben Sie in der zweiten Staffel im Vergleich zu Staffel eins verändert?

Heufer-Umlauf: Ich bin ein wahrlich fantastischer Schauspieler geworden. Ein Großmime von internationalem Format. Ich habe mir sehr viele Filme mit guten Schauspielern angesehen und viel von ihnen gelernt. Man kann mich gut vergleichen mit dem frühen Richard Gere.

Erneut ist Ihre Lebensgefährtin Doris Golpashin mit von der Partie. Gab es einen Moment, in dem Sie Ihr gemeinsames Engagement bereut haben?

Heufer-Umlauf: Ganz im Gegenteil. Jeden Tag, an dem wir gemeinsam gearbeitet haben, habe ich mich umso mehr gefreut, dass wir die Gelegenheit dazu haben. Es ist einfach nur fantastisch!

Sie haben die Hälfte der zweiten Staffel vor Corona gedreht - die zweite mitten in Corona-Zeiten. Haben Sie einen Unterschied gemerkt?

Heufer-Umlauf: Wir haben alle Infektionsschutzmaßnahmen installiert und genauestens mit großer Disziplin eingehalten, um verantwortungsvoll und vernünftig zusammenarbeiten zu können. Wir haben beim Dreh natürlich einen großen Unterschied gemerkt. Beim Ergebnis wird man keinen merken.

Wie erfrischend ist es für Sie eigentlich, in einem Interview mal keine Frage zu Joko Winterscheidt zu beantworten?

Heufer-Umlauf: Ich rede gerne über meinen Freund Joko Winterscheidt. Ich liebe ihn von ganzem Herzen. Jeder Tag, an dem ich nicht an ihn denke, ist ein verlorener Tag.

spot on news