11.04.2020, 18.00 Uhr

Neuauflage: Disney plant Neuauflage von "Robin Hood"

Robin Hood (Fuchs) lebt mit Little John im Nottingham Forest.

Robin Hood (Fuchs) lebt mit Little John im Nottingham Forest. Bild: imago images/Everett Collection/spot on news

Disney ist offenbar in der Planung einer weiteren Neuauflage eines Klassikers. "Robin Hood", der 1973 in die Kinos kam, bekommt laut "Variety" ein Live-Action-Remake. Die Leitung über das Projekt hat der Mexikaner Carlos Lopez Estrada (31, "Blindspotting"), der Deal wurde bereits vor der Corona-Krise abgeschlossen. Geplant ist die Veröffentlichung allerdings nicht für die Kinos, sondern exklusiv für die Streamingplattform Disney+.

Das "Robin Hood"-Original können Sie hier sehen.

Nicht die erste digitale Kur

Disney poliert seine Klassiker seit Jahren mit den sogenannten Live-Action-Remakes auf. Zuvor erhielten beziehungsweise erhalten bereits "Das Dschungelbuch", "Arielle", "Aladdin", "Dumbo", "Die Schöne und das Biest", "Alice im Wunderland", "Susi und Strolch", "Mulan" oder "König der Löwen" fotorealistische Neuauflagen.

Wann die Arbeiten für den aufpolierten "Robin Hood" beginnen, ist noch nicht bekannt, ebenso wenig wie ein Termin für den Start auf Disney+.

spot on news
Themen: Robin Hood