31.10.2019, 07.47 Uhr

Julian Keane tot: Fans in Trauer! Nachrichtensprecher mit nur 57 Jahren gestorben

Der BBC-Moderator Julian Keane ist gestorben.

Der BBC-Moderator Julian Keane ist gestorben. Bild: Adobe Stock/janifest

Große Trauer um Julian Keane: Der beliebte BBC-Moderator ist nach langer Krankheit gestorben. Er wurde nur 57 Jahre alt. Das bestätigte der Sender BBC auf seiner offiziellen Internetseite.

Julian Keane ist tot: Nach langer Krankheit! BBC-Moderator stirbt mit nur 57 Jahren

Julian Keane hatte mehr als 30 Jahre für die BBC gearbeitet, absolvierte bereits 1988 seine Ausbildung bei dem bekannten britischen Fernseh-Nachrichtensender. Über die Jahre entwickelte sich Keane zu einer der bekanntesten Stimmen des Senders. In einem emotionalen Statement teilte BBC mit: "Unser lieber Kollege und Newsday-Moderator Julian Keane ist nach langer Krankheit gestorben. Viele Hörer kennen seine Stimme vom BBC World Service, wo er seit mehr als einem Vierteljahrhundert tätig war. [...]", heißt es darin.

Sender trauert um verstorbenen Nachrichtensprecher

Seit 2012 präsentierte Julian Keane die Nachrichten-Sendung "Newsday". "Julian war nicht nur warmherzig, sanft und selbstsicher im Studio, sondern präsentierte das Programm auch aus vielen verschiedenen Ländern.Oft befand er sich mitten in einigen der größten Nachrichten, über die wir berichtet haben", schreibt der Sender BBC auf seiner Internetseite über den Verstorbenen. Der britische Moderator berichtete unter anderem über die Wahlen in der Demokratischen Republik Kongo, die Wirtschaftskrise in Venezuela sowie über den Sturz vonSimbabwe-Präsident Robert Mugabe.

Julian Keane gestorben: Freunde, Kollegen und Fans nehmen Abschied

Keanes Tod löste bei vielen Kollegen, Fans und Freunden große Bestürzung aus. In den sozialen Medien zollen sie dem beliebten Nachrichtensprecher Tribut. Maggie Jonas von der BBC twitterte: "In Gedenken an meinen lieben, charmanten, freundlichen, großzügigen und fürsorglichen Kollegen bei BBC Newsday, Julian Keane, den ich niemals vergessen werde x." Sein Kollege Jackie Leonard fügte hinzu: "Eine so traurige Nachricht. Julian war ein brillanter Moderator und ein wirklich liebenswerter Mann. Wir werden ihn vermissen." Ein Fan schrieb: "Sehr traurig, er war mein Lieblingsmoderator."

Woran genau Julian Kean starb, ist nicht bekannt. Er hinterlässt seine Frau und drei Kinder, die in Frankreich leben.

Lesen Sie auch: Serien-Fans sind in Trauer! TV-Star (71) plötzlich verstorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de
Themen: BBC