01.04.2018, 17.58 Uhr

"Deutschland sucht den Superstar" 2018: Schock! DSDS-Küken Marie Wegener (16) bricht im Afrika-Recall zusammen!

Im Afrika-Recall von

Im Afrika-Recall von "Deutschland sucht den Superstar" sangen Mia und Michael "Hey" im Duett, bis die Funken flogen. Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Um ihre Chancen auf die nächste Runde zu verbessern, hatten sich Marie Wegener (16) aus Duisburg und Giulio Arancio (25) aus Köln den Titel "Against All Odds" von Westlife und Mariah Carey zurechtgelegt. Doch dann das Drama: In der Gluthitze von Südafrika bekam Teenager Marie Kreislaufprobleme, die 16-Jährige klappte zusammen und konnte nicht singen! Erst nach einer Ruhepause und einem Klamottenwechsel war das Küken fit für ihre Performance. Und offenbar hatte die Verschnaufpause der Duisburgerin gut getan, denn ihre stimmliche Power ließ die Augenbrauen der Juroren vor Begeisterung unisono in die Höhe schnellen.

Bringt "Uptown Girl" Lukas und Sven bei DSDS eine Runde weiter?

Mit dem Duett zu "Uptown Girl" von Westlife respektive Billy Joel traten Lukas Otte (20) aus Koblenz und Sven Lüchtenborg (21) aus Astheim im zweiten Auslands-Recall von "Deutschland sucht den Superstar" vor die Jury. "Mehr Larifari als Safari", schmetterte Dieter Bohlen die Bemühungen von Sven ab, Mousse T. schloss sich der Kritik an - da hatte Lukas wohl "mehr Kern in der Stimme", wie es Ella Endlich formulierte. Wird das "Uptown Girl" die Kandidaten eine Runde weiter bringen?

Heißes Knistern bei DSDS! Was läuft da zwischen Michèle und Michel?

Zwischen den

Zwischen den "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidaten Michèle und Michel sprühten nicht nur musikalisch die Funken... Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Ein weiteres Duett hatten Michèle Wegmann (23) aus Zürich und Michel Truog (26) aus Neftenbach vorbereitet. Die beiden Schweizer hatten augenscheinlich nicht nur bei den Proben zu "Keine(r) ist wie du" von Sarah Connor und Gregor Meyle Spaß miteinander: "Sie gefällt mir, das ist doch offensichtlich", so Michel über seine sexy Duettpartnerin aus der Schweiz. "Vielleicht ergibt sich ja was, lassen wir uns überraschen", so die 23-jährige Michèle verheißungsvoll. Oh la la, kochen da in der afrikanischen Hitze die Hormone über? Bei ihrer Performance machte Michèle jedoch ihrem Mitstreiter Sven ein süßes Liebesgeständnis - man darf gespannt sein, wie es weiter hinter den Kulissen von "Deutschland sucht den Superstar" knistert!

Emilija und Diego versexen mit "Wild Thoughts" den Recall bei "Deutschland sucht den Superstar"

Die finalen Duette im zweiten Auslands-Recall von "Deutschland sucht den Superstar" am Samstag, dem 31.03.2018, kamen von dem temperamentvollen Duo Emilija Mihailova (29) aus Rorschacherberg in der Schweiz und Diego (20) aus Düsseldorf (oder waren es doch Nicole Scherzinger und Tupac, wie die Jury anerkennend bemerkte?), die "Wild Thoughts" von DJ Khaled und Rihanna zum Besten gaben, bevor Mario Turtak (25) aus Stuttgart und Isa Martíno (30) aus Hengersberg den anspruchsvollen Klassiker "Don't Let The Sun Go Down On Me" von George Michael und Elton John ablieferten - "ihr fackelt alles ab", fasste Ella Endlich zusammen.

Wer ist raus, wer ist weiter? Alle Entscheidungen im 2. Recall bei DSDS am 31.03.2018

Letztlich hatte die Jury die Qual der Wahl, welche Kandidaten verdient in Runde 3 der Auslands-Recalls einziehen durften. Dieter Bohlen, Ella Endlich, Carolin Niemczyk und Mousse T. steckten die Köpfe zusammen und trafen eine Entscheidung: Für Matty und Diego ist der Traum von "Deutschland sucht den Superstar" leider ausgeträumt, im zweiten Auslands-Recall in Südafrika reichte es für die Kandidaten nicht für die nächste Runde. Alle anderen 16 Recall-Kandidaten sind somit eine Runde weiter, wie Dieter Bohlen verkündete.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Seiten: 12
Fotostrecke

Erinnern Sie sich noch an diese DSDS-Gesichter?