17.08.2016, 17.57 Uhr

"Schwer verliebt": Obduktion bestätigt: Kuppelshow-Kandidatin Sarah ist tot!

"Sie liebt es, in Fantasien zu schwelgen und an ihren Traumprinzen zu denken. Die liebevolle Pfälzerin blättert gern in Mädchen-Zeitschriften nach aktuellen Modetrends." So stellte Sat.1 Sarah in "Schwer verliebt" vor. Bild: dpa

"Die molekulargenetische Untersuchung hat zweifelsfrei ergeben, dass es sich bei der toten Frau um die 32-jährige Sarah H. handelt", wird Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler am Mittwoch bei "Promiflash" zitiert. Damit scheint sich eine furchtbare Vorahnung nun in traurige Gewissheit verwandelt zu haben: Die ehemalige "Schwer verliebt"-Kandidatin Sarah ist tot.

Die schockierendsten Mordfälle aller Zeiten finden Sie hier.

Obduktion bestätigt: "Schwer verliebt"-Kandidatin Sarah ist tot!

Erst vergangene Woche berichtete news.de über das schreckliche Drama, das sich plötzlich um Sarah ereignete. Die als "romantische Regal-Servicekraft" bekannte TV-Kandidatin war bereits seit Wochen vermisst, zuletzt hätten ihre Nachbarn sie vor drei Wochen gesehen. Dann entdeckten Polizeibeamte im Haus ihres Lebensgefährten eine "starkverweste Leiche". Allerdings war zu diesem Zeitpunkt noch unklar, um wen es sich handelt.

Nun also haben sich die schlimmsten Vermutungen bewahrheitet. Bleibt die Frage, was zu Sarahs Ableben geführt hat. Handelte es sich um einen natürlichen Tod? Oder steckt am Ende etwa mehr dahinter?

Unter Tatverdacht: Lebensgefährte von Sarah in Untersuchungshaft

Fest steht: Ihr Lebensgefährte sitzt in Untersuchungshaft. Gegen den 51-Jährigen wurde Haftbefehl wegen Körperverletzung mit Todesfolge erlassen. Bei der Staatsanwaltschaft soll er sich bereits zu der Leiche geäußert haben, wie "Bild" berichtet. Demnach habe er sich wegenauffälligen Verhaltens und wirrer Internetposts in psychiatrischer Behandlung befunden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/kad/news.de
Themen: Obduktion, Tod