25.08.2014, 11.22 Uhr

Promi Big Brother 2014 versext wie nie: Vibrator-Spaß mit Mia und Liz' schockt mit Porno-Beichte

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

Bei Promi Big Brother 2014 fehlt einigen Kandidaten offenbar die frische Luft zum Atmen. Denn: Der PBB-TV-Knast gleicht mittlerweile mehr einem Sex-Camp als dem von Sat.1 so eifrig propagierten Sozial-Experiment. Nachdem es in den vergangenen Tagen bereits reichlich nackte Brüste (meiste von Unterwäschemodel Janina), Richter Schills Hammer, Bachelor Pauls Intimrasur und Mia Julias große FKK-Show zu sehen gab, zog nun auch Ex-Lindenstraßen-Schauspielerin Liz Baffoe nach.

Promi Big Brother 2014: Liz Baffoe auf der Suche nach dem Sex-Tape

Ja, selbst die sonst so bieder wirkende Liz kramte jetzt etwas aus der Porno-Schublade hervor. Wie sie im Gespräch mit ihren Promi-Big-Brother-Mitbewohnern verriet, machte sie einst einschlägige Erfahrungen mit einem Porno-Portal im Internet. Der Grund: Sie beichtete, dass eine ihrer Freundinnen und deren Ex-Freund früher Sex-Videos gedreht hätten - und diese dann bei einem Internetportal hochgeladen hätten.

Liz Baffoes Porno-Beichte bei Promi Big Brother 2014: Abmahung von Porno-Portal

Kurzentschlossen machten sich Liz und ihre Freundin auf die Suche nach den Sex-Tapes - in einer Nacht-und-Nebelaktion durchforsteten sie diverse Porno-Seiten. Resultat des Ganzen? Liz Baffoe erhielt eine Abmahnung eines Porno-Portals.

Seiten: 12
Fotostrecke

Die besten Bilder aus dem TV-Knast

ZDF-Fernsehgarten am 24. MaiLet's Dance-Finale 2020Kate Middleton + Meghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite