22.07.2014, 16.26 Uhr

Adam sucht Eva: Neue RTL-Nackt-Show vom Jugendschutz verbannt

Der news.de-Nachrichtenüberblick

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Am 28. August geht die erste Folge der neuen RTL-Nackt-Kuppelshow Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies an den Start. Und genau wie im biblischen Vorbild müssen sie sich nicht darum scheren, welches Outfit sie für ihren Fernsehauftritt wählen: Denn die Flirtwilligen werden komplett nackt auf eine einsame Insel geschickt. Doch wer denkt sich so etwas aus und ist diese Sendung mit dem Jugendmedienschutz in Deutschland vereinbar?

Adam sucht Eva bei RTL: Erste Nackt-Datingshow im deutschen TV

 

Das Konzept der Sendung ist denkbar einfach: In jeder der insgesamt vier Folgen werden zwei Singles fernab der Zivilisation an den Stand einer einsamen Insel gebracht - im Gepäck nichts außer die Vorzüge ihres Körpers. Kleidung und Luxusgegenstände wie Handy oder Laptop sind strengstens verboten und die kurzzeitigen Inselbewohner sind auf sich allein gestellt. RTL verspricht dafür «traute Zweisamkeit: Ob beim Camp erkunden, Feuer machen und Muscheln suchen, Gelegenheit sich dabei näher zu kommen gibt es genug.» Erst am Ende stehen sich Adam und Eva erstmals angezogen gegenüber und entscheiden, ob sie sich wiedersehen wollen.

Seiten: 123
Fotostrecke

Erotische Ausrutscher