10.01.2014, 10.58 Uhr

«Manfister United» und «Erzgebirge Aua»: Billige Schwulenwitze! Stefan Raab lästert über Hitzlspergers Coming-out

Killerplautze Stefan Raab: Ihm ist kein Spaß zu billig.

Killerplautze Stefan Raab: Ihm ist kein Spaß zu billig. Bild: dpa

Über einen guten Witz über schwule, sagte Ex-Hitzlsperger bei seinem Coming-out, könne er lachen. Stefan Raab ließ sich in «TV Total» nicht zweimal bitten.

Pro-Sieben-Lästermaul Raab sagte, dass er keine billigen Schwulenwitze über Hitzlsperger machen wolle. Und tat es dann natürlich doch: «Das ist ein verdienter Fußballspieler: Beim VfB Stuttgart hat er gespielt, Zenit St. Penisburg, Erzgebirge Aua, Manfister United, und so weiter. Mehr brauche ich nicht zu sagen.»

Das sagen internationale Medien
«In Deutschland fällt eine andere Mauer»
zurück Weiter

1 von 13

«Hoffentlich sind Raabs Witze Hitzlsperger scheißegal»

Raabs platte Schwulen-Witzchen riefen ganz unterschiedliche Reaktionen bei den Zuschauern hervor. Die einen finden die Wortschöpfungen von Raabs Redaktion lustig. Tenor: Comedy darf alles, auch über Schwule lästern. Die anderen attestieren der ProSieben-Allzweckwaffe diskriminierende Witzelei auf niedrigstem Niveau.

Renate Rumpf, Sprecherin des Schwulen und Lesbenverbandes, sagt «Focus Online»: «Raabs schlechte Witze sind menschenverachtend und verletzend. Ich hoffe, dass es Hitzlsperger scheißegal ist, was Raab sagt.»

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kru/fro/news.de
Fotostrecke

Diese Sportler haben sich geoutet

Fotovoto: Die heißesten Fußballer der Welt

Wer ist der heißeste Fußballer der Welt?