21.08.2020, 23.15 Uhr

Gadgets: Die besten Gadgets für den Garten

Der Garten ist zum Entspannen da.

Der Garten ist zum Entspannen da. Bild: Cornelia Pithart/Shutterstock.com/spot on news

Einer der schönsten Aspekte am Sommer ist die Zeit, die viele Menschen im eigenen Garten verbringen. Moderne Technik kann den Nachmittag im Freien dabei noch versüßen - egal, ob sie nun für Unterhaltung sorgt oder Arbeit abnimmt. Hier einige der praktischsten Gadgets für den eigenen Garten.

Produkte unterschiedlicher Hersteller aus den vorgestellten Kategorien gibt es hier!

Zum Entspannen und für die Gartenparty

Jede gute Gartenparty braucht die richtige Musik. Früher musste man noch die Fenster aufreißen und die Anlage aufdrehen, um ohne allzu großen Aufwand in den Genuss seiner Party-Hits zu kommen. Heute lässt sich das ganz einfach per Bluetooth-Lautsprecher bewerkstelligen, der mit dem Smartphone gekoppelt wird. Ohne zusätzliche Stromversorgung oder störende Kabel bietet diese Lösung den passenden Soundtrack für jede Feier. Auch für Podcasts beim nachmittäglichen Abhängen oder entspannende Untermalung für ein Nickerchen im Freien ist damit gesorgt. Zahlreiche Tech-Unternehmen und Audio-Schmieden, darunter etwa JBL, Libratone und Sony haben entsprechende Geräte im Portfolio, die auch für den Einsatz im Freien geeignet sind.

Wer viel Zeit im Garten verbringt, aber schlechten WLAN-Empfang hat und draußen nicht sein Datenvolumen strapazieren möchte, kann über einen sogenannten Repeater die Reichweite das eigenen Netzes erweitern. Die Geräte verstärken das WLAN-Signal, wodurch ein Empfang auch im hintersten Eck des Gartens gewährleistet sein sollte. Anbieter entsprechender Lösungen sind etwa TP-Link und Wavlink.

Gartenfreunde, die gerne bis tief in die Nacht draußen sind, benötigen auch die richtige Beleuchtung. Smarte Außenleuchten lassen sich meist per Smartphone oder Sprachbefehl steuern, farblich anpassen oder auch per Zeitschaltung nutzen. Zu den Anbietern in diesem Bereich zählen unter anderem der Tech-Riese Philips und die deutsche Firma Eve Systems.

Perfektes Steak und gemähter Rasen

Auch jedes Grillfest profitiert von neuartigen Technologien. Nicht nur haben sich Grills an sich immer weiter entwickelt, auch Hilfsgeräte sorgen dafür, dass das Fleisch auf dem Rost genauso gelingt, wie man sich das wünscht. Das US-Unternehmen Weber bietet etwa ein smartes Thermometer an, mit dem bis zu vier Fleischstücke gleichzeitig überwacht werden können. Der große Vorteil: Der Gastgeber muss nicht die ganze Zeit vor dem Grill verbringen, sondern kann die Temperatur auch per Smartphone überprüfen.

Ein gepflegter Rasen benötigt unterdessen sehr viel weniger Aufwand, als man annehmen könnte. Seit einiger Zeit werden Mähroboter, unter anderem von Gardena oder Bosch, immer beliebter. Die Geräte, die sich eigenständig darum kümmern, dass das Gras nicht zu hoch wächst, funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie etwa auch Saugroboter, die sich in der Wohnung von selbst um Schmutz und Staub kümmern.

Auch um die Bewässerung von Rasen und Blumen müssen Garten-Fans sich nicht unbedingt selbst kümmern. Unter anderem Eve Systems und Gardena haben smarte Bewässerungssteuerungen im Angebot, die sich unter anderem per App steuern lassen. Bei den meisten Lösungen können auch Zeitpläne genutzt werden, um das heimische Paradies vollautomatisch zu bewässern.

spot on news