08.04.2021, 08.04 Uhr

Lautern vs. Zwickau: 1. FC Kaiserslautern geht gegen FSV Zwickau mit Remis aus dem Spiel

Die Fans des 1. FC Kaiserslautern unterstützen ihren Verein mit vollen Kräften. (Symbolbild)

Die Fans des 1. FC Kaiserslautern unterstützen ihren Verein mit vollen Kräften. (Symbolbild) Bild: picture alliance/Uwe Anspach/dpa

Der Gastgeber 1. FC Kaiserslautern trat am 07.04.2021 gegen den Herausforderer FSV Zwickau in der 3. Liga am 28. Spieltag an. Ort der Austragung: Fritz-Walter-Stadion. Am Ende des Matches stand es 2 : 2. Weder der Gastgeber 1. FC Kaiserslautern noch der Herausforderer FSV Zwickau konnten die Partie für sich entscheiden. Patrick Hanslbauer war der Schiedsrichter der Partie.

Für keine der beiden Mannschaften hat es zum Sieg gereicht. Aber woran hat es gelegen? Die Analyse des Spiels wird die Mannschaften wahrscheinlich noch eine Weile beschäftigen. Immerhin: Mit der Leistung seines Angriffs kann Marco Antwerpen zufrieden sein. Das Remis dürfte aber beide Trainer nicht zufriedenstellen. Mitin Summe 30 Punkten steht die Heimmannschaft mit Trainer Marco Antwerpen nun auf Rang 18. Der Gegner unter Trainer Joe Enochs erzielte 41 Punkte und findet sich auf Rang 9 der Tabelle wieder. Mit solch einer Zwischenbilanz sollten die Spieler von Heimmannschaft 1. FC Kaiserslautern Acht geben, dass sie nicht in einen Abstiegskampf geraten.

Alle Tore, alle Karten: 1. FC Kaiserslautern vs. FSV Zwickau am 28. Spieltag in der 3. Liga

38. Minute: Schiedsrichter Patrick Hanslbauer zeigt dem Zwickau-Spieler Leon Jensen die gelbe Karte.
46. Minute: Zwickau wechselt Leon Jensen gegen den Mittelfeldspieler Mike Könnecke.
55. Minute: Lautern wechselt Marlon Ritter gegen den Mittelfeldspieler Nicolas Sessa.
55. Minute: Wechsel für die Lautern-Spieler.
58. Minute: Der Zwickau-Spieler Can Beklan Coskun sieht die Gelbe Karte.
59. Minute: Schiedsrichter Patrick Hanslbauer zieht die gelbe Karte für Lautern-Spieler Philipp Hercher.
60. Minute: Der Mittelfeldspieler Manfred Starke schießt das erste Tor der Partie für FSV Zwickau.
64. Minute: Ein Tor durch den Lautern-Spieler Philipp Hercher.
71. Minute: Lautern-Spieler Steffen Nkansah befördert den Ball aus Versehen in den eigenen Kasten. Eigentor.
74. Minute: Wechsel für die Zwickau-Spieler.
76. Minute: Das war's für heute für Anil Gözütok, denn mit einer roten Karte muss er vom Platz.
78. Minute: Schiedsrichter Patrick Hanslbauer zeigt dem Lautern-Spieler Jean Zimmer die gelbe Karte.
79. Minute: Der Lautern-Spieler Jean Zimmer wird ausgewechselt. Für ihn kommt Anas Bakhat auf das Spielfeld.
85. Minute: Zwickau wechselt Morris Schröter gegen den Mittelfeldspieler Marius Hauptmann.
86. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei 1. FC Kaiserslautern: Marvin Pourie geht vom Platz. Für ihn kommt Elias Huth auf das Feld.
87. Minute: Schiedsrichter Patrick Hanslbauer zieht die gelbe Karte für Lautern-Spieler Felix Götze.
90. Minute: Ein Tor durch den Zwickau-Spieler Jozo Stanic.
90. Minute: Zwickau wechselt Marco Schikora gegen den Mittelfeldspieler Yannik Möker.
Trotz des vollen Einsatzes auf beiden Seiten konnte im Spiel 1. FC Kaiserslautern gegen FSV Zwickau keiner der Kicker zwei oder mehr Treffer erzielen. Die Torschützen der Partie waren Starke, Hercher und Stanic.

Aufgrund der aktuellen Lage rund um das Corona-Virus finden einige Begegnungen nach wie vor als "Geisterspiel" statt. Das bedeutet, dass während des Spiels keine Fans im Stadion waren. Nur die Fussballer und das notwendige Personal waren vor Ort.

Alle Spielberichte des aktuellen Spieltages

Alle Infos zur Saison 2020/21

1. FC Kaiserslautern vs. FSV Zwickau und die Highlights des 28. Spieltages online und im TV bei der ARD, Magenta Sport und Sport1

Wer die Partien der 3. Liga im Fernsehen verpasst hat oder kein Telekom-Kunde mit Magenta Sport Abo ist, der kann auf die Mediatheken der ARD und ihrer Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten zurückgreifen um hinterher die Highlights des Spieltages zu sehen: Die ARD hat sich nicht nur die Übertragungsrechte an den Top-Spielen der Saison 2020/21 gesichert, sondern auch die Nachverwertungsrechte für die Berichterstattung nach Abpfiff. Die ARD bietet im Internet in der Mediathek zu allen Sendern einen kostenlosen Livestream an.

Der MDR bietet in der Regel am Samstag ab 16.30 Uhr und sonntags ab 15.30 Uhr mit "Sport im Osten" eine Berichterstattung zu den Partien des Tages in der 3. Liga. Der HR widmet sich samstags ab 17:15 Uhr und am Sonntagmorgen ab etwa 8 Uhr seinen regionalen Mannschaften. Der BR bietet mit seiner Sendung "Blickpunkt Sport" am Samstag um 17.15 Uhr und am Sonntag um 21.45 Uhr eine Anlaufstelle für die Fans der Teams aus dem Süden. Der NDR berichtet samstags um 14 Uhr in "Sportclub Live" über die Begegnungen der 3.-Liga-Vereine aus dem Norden.

Kurze Spielberichte zu den Begegnungen in der dritten Liga sehen Sie in der "Sportschau" im Ersten am Samstagabend ab 18 Uhr, aber auch online sowie am späten Montagabend (23.30 Uhr) in "3. Liga pur" bei Sport1.

Lautern vs. Zwickau: Die Tabelle des 28. Spieltages in der 3. Liga

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
1SG Dynamo Dresden30185751:242759
2F.C. Hansa Rostock30177644:261858
3FC Ingolstadt 0430176741:32957
4TSV 1860 München30149754:262851
51. FC Saarbrücken301210852:43946
6SC Verl30129955:46945
7SV Wehen Wiesbaden30129948:43545
8Türkgücü München301110939:38143
9FSV Zwickau301181138:38041
10FC Viktoria Köln301171240:48-840
11SV Waldhof Mannheim309111039:42-338
12MSV Duisburg301071340:51-1137
13Hallescher FC30991234:50-1636
14SV Meppen301131632:48-1636
151. FC Magdeburg30971430:40-1034
16FC Bayern München II30891339:43-433
17KFC Uerdingen 0530991231:37-633
181. FC Kaiserslautern305151031:38-730
19VfB Lübeck30781533:45-1229
20SpVgg Unterhaching30741933:46-1325

Stand der aktuellen Tabelle nach der Begegnung am 28. Spieltag, Lautern vs. Zwickau (Start war 07.04.2021, 17:00 Uhr).

Alle Informationen rund um Fußball und noch viele weitere Sport-Nachrichten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de