20.11.2020, 22.45 Uhr

MSV gegen Verl im TV: MSV geht gegen Verl zuhause unter

Mit Fahnen unterstützen die Fans von den Rängen aus den MSV Duisburg. (Symbolbild)

Mit Fahnen unterstützen die Fans von den Rängen aus den MSV Duisburg. (Symbolbild) Bild: picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Zum 11. Spieltag der 3. Liga empfing die Heimmannschaft MSV Duisburg am 20.11.2020 den Herausforderer SC Verl. Ort der Austragung: Schauinsland-Reisen-Arena. Die Gastmannschaft SC Verl ging als Favorit in die Begegnung. 0 : 4 für den Matchsieger SC Verl hieß es am Ende. Dr. Robert Kampka war der Schiedsrichter der Partie.

Für die Heimmannschaft stellt sich natürlich die Frage, wie es zu so einem Ergebnis kommen konnte. Das Ergebnis dieser Partie ist das derzeit schlechteste für den Heimverteidiger MSV Duisburg. Das Gastgeber-Team von Trainer Gino Lettieri befindet sich mit 9 Punkten nun auf Rang 18 der Tabelle. Unter Coach Guerino Capretti belegen die Gäste mit 16 Zählern den Platz 4.

MSV gegen Verl, 11. Spieltag der 3. Liga: Alle Tore, alle Karten

7. Minute: Der MSV-Spieler Wilson Kamavuaka sieht die Gelbe Karte.
16. Minute: Das erste Tor der Partie schießt der Mittelfeldspieler Kasim Rabihic für SC Verl.
26. Minute: Schiedsrichter Dr. Robert Kampka zieht die gelbe Karte für Duisburg-Spieler Dominic Volkmer.
54. Minute: Schiedsrichter Dr. Robert Kampka zieht die gelbe Karte für Duisburg-Spieler Orhan Ademi.
57. Minute: Wechsel für die MSV-Spieler.
58. Minute: Der Verl-Spieler Kasim Rabihic sieht die Gelbe Karte.
61. Minute: Verl erzielt einen Treffer durch den Stürmer Zlatko Janjic.
63. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp geht vom Platz. Für ihn kommt Vincent Vermeij auf das Feld.
67. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei SC Verl: Julian Schwermann geht vom Platz. Für ihn kommt Barne Pernot auf das Feld.
70. Minute: Verl wechselt Steffen Lang gegen den Mittelfeldspieler Sascha Korb.
72. Minute: Der Duisburg-Spieler Lukas Scepanik wird ausgewechselt. Für ihn kommt Julian Hettwer auf das Spielfeld.
76. Minute: Ein Tor durch den Verl-Spieler Aygün Yildirim.
78. Minute: Der Duisburg-Spieler Tobias Fleckstein sieht die Gelbe Karte.
80. Minute: Ein Tor durch den Verl-Spieler Kasim Rabihic.
81. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei SC Verl: Aygün Yildirim geht vom Platz. Für ihn kommt Matthias Haeder auf das Feld.
Während des Spiels MSV Duisburg gegen SC Verl konnte sich ein Kicker mit seiner Leistung als Star der Partie hervortun: Kasim Rabihic traf in den 90 Minuten zwei Tore. Mit diesen Treffern zeigte sich einmal mehr, wie wertvoll er für seinen Verein ist. Die Torschützen der Partie waren Rabihic, Janjic und Yildirim.

Aufgrund der derzeitigen Lage rund um das Corona-Virus finden einige Partien nach wie vor als "Geisterspiel" statt. Das bedeutet, dass während des Spiels keine Fans im Stadion waren. Nur die Spieler und das notwendige Personal waren vor Ort.

Alle Spielberichte des aktuellen Spieltages

Alle Infos zur Saison 2020/21

Spielbericht von MSV gegen Verl online und im TV bei ARD, Magenta Sport und Sport1

Wer die Partien der 3. Liga im TV verpasst hat oder kein Telekom-Kunde mit Magenta Sport Abo ist, der kann auf die Mediatheken der ARD und ihrer Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten zurückgreifen um hinterher die Highlights des Spieltages zu sehen: Die ARD hat sich nicht nur die TV-Rechte an den Top-Spielen der Saison 2020/21 gesichert, sondern auch die Nachverwertungsrechte für die Berichterstattung nach Abpfiff. Die ARD bietet im Netz in ihrer Mediathek zu ihren Sendern einen kostenlosen Livestream an.

Der MDR bietet in der Regel am Samstag ab 16.30 Uhr und am Sonntag ab 15.30 Uhr mit "Sport im Osten" eine Nachberichterstattung zu den Partien des Tages in der 3. Liga. Der HR widmet sich samstags ab 17:15 Uhr und Sonntagmorgen ab etwa 8 Uhr seinen regionalen Fussballteams. Der BR bietet mit seinem Format "Blickpunkt Sport" am Samstag um 17.15 Uhr und am Sonntag um 21.45 Uhr eine Anlaufstelle für die Fans der Vereine aus dem Süden. Der NDR berichtet samstags um 14 Uhr in "Sportclub Live" über die Partien der 3.-Liga-Teams aus dem Norden.

Kurze Spielberichte zu den Begegnungen in der 3. Liga sehen Sie in der "Sportschau" im Ersten am Samstagabend ab 18 Uhr, aber auch online sowie am späten Montagabend (23.30 Uhr) in "3. Liga pur" bei Sport1.

MSV vs. Verl: Die Tabelle des 11. Spieltages der Saison 2020 in der 3. Liga

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
11. FC Saarbrücken1071219:91022
2TSV 1860 München1052321:12917
3FC Ingolstadt 041052314:12217
4SC Verl951318:10816
5F.C. Hansa Rostock944115:9616
6Türkgücü München944117:13416
7SG Dynamo Dresden1051411:10116
8FC Viktoria Köln1051414:16-216
9SV Wehen Wiesbaden1043316:13315
10KFC Uerdingen 051042410:12-214
11SV Waldhof Mannheim934219:15413
12FC Bayern München II933315:13212
13VfB Lübeck1032513:16-311
14Hallescher FC932411:18-711
15FSV Zwickau931511:13-210
161. FC Kaiserslautern101639:13-49
17SpVgg Unterhaching83057:11-49
18MSV Duisburg1123610:19-99
191. FC Magdeburg1022610:18-88
20SV Meppen82069:17-86

Stand der aktuellen Tabelle nach der Begegnung am 11. Spieltag, MSV vs. Verl (Start war 20.11.2020, 19:00 Uhr).

Alle Informationen rund um Fußball und noch mehr Sport-Nachrichten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de