10.11.2020, 08.22 Uhr

Matheus Barbosa ist tot: Todes-Crash! "SuperBike Brasil"-Profi (23) nach schwerem Sturz gestorben

Matheus Barbosa ist am Sonntag beim

Matheus Barbosa ist am Sonntag beim "SuperBike Brasil"-Rennen gestorben. Bild: AdobeStock/ Marco2811

Noch zehn Runden lagen am Sonntag noch vor Matheus Barbosa (†23) beim "SuperBike Brasil"-Rennen, als er auf der Rennstrecke vonInterlagos in São Paulo die Kontrolle über seine Kawasaki ZX-10R (rund 204 PS) verliert und heftig stürzt. Ärzte und Sanitäter eilten sofort zu Barbosa, aber sie konnten nichts mehr für ihn tun. Der Motorradfahrer starb noch an der Unglücksstelle, berichtete "SuperBike Brasil".

Matheus Barbosa ist tot: "SuperBike Brasil"-Pilot stirbt nach Horror-Crash bei Rennen in São Paulo

Alles ging ganz schnell, wie Videoaufnahmen zeigen: Matheus Barbosa versuchte, seinen vierten Platz im 5. Rennen in der Meisterschaft der Kategorie "SBK Pro" zu verteidigen. In einer Linkskurve kommt er mit seiner Maschine von der Strecke ab, schafft es zwar wieder auf die Kawasaki, aber das Motorrad bricht aus der Junção-Kurve weiter über die begrünte Auslaufzone Richtung Notausgang aus und knallt gegen eine Metallkonstruktion.

Unfallursache ist nach Matheus Barbosas tödlichen Unfall unklar

Matheus Barbosa wird dabei durch die Luft geschleudert und fällt hart gegen die Metallverstrebung. Der tödliche Crash dauert nur fünf Minuten. das Rennen wurde sofort abgebrochen. Jetzt ermittelt die Polizei, wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte.

Der Motorrad-Star aus dem kleinen Städtchen Anápolis, das 1.000 Kilometer von São Paulo entfernt liegt, war ein erfahrener Pilot und wurde im letzten Jahr zum brasilianischen "SuperSport 600"-Champion gekürt. Er war ein gläubiger Christ, der ein Bild von Jesus auf seinem Helm trug. Sein Glaube begleitete ihn bei jedem Rennen. Auf Instagram schrieb der Brasilianer in seinem letzten Post: "Wer Glauben hat, braucht kein Glück." Die Trauerfeier findet in seiner Heimatstadt statt.

Schon gelesen? Todes-Drama bei Rallye Dakar! Motorradpilot nach Sturz gestorben

Matheus Barbosa: Twitter-Nutzer fordert bessere Sicherheitsbedingungen nach Crash

Im Netz trauern Motorsport-Fans um den Piloten. "Brazilian WSBK rider Matheus barbosa fatal crash RIP", schreibt ein Nutzer auf Twitter. Ein Herr fordert die Veranstalter der Meisterschaften in Interlagos auf sich mehr Gedanken über die Sicherheit zu machen. Erst im letzten Jahr sind zwei Motorrad-Profis bei einem Unfall auf der Strecke gestorben. Er schreibt: "Brazilian SBK rider Matheus Barbosa passes away, aged 23 after a crash in the race. Two other riders died in fatal crashes at Interlagos last year. SuperBike Brasil and the circuit need to seriously consider the safety of the championship.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de