01.11.2020, 08.25 Uhr

Marius Zaliukas ist tot: Fußball-Star mit nur 36 Jahren überraschend gestorben

Marius Zaliukas (links) im Jahr 2012.

Marius Zaliukas (links) im Jahr 2012. Bild: dpa

Die Fußballwelt steht unter Schock: Der litauische FußballerMarius Zaliukas ist tot. Das bestätigte der litauische Fußballverband am Samstag.Zaliukas wurde nur 36 Jahre alt. Die Bestürzung über seinen Tod ist groß.

Marius Zaliukas ist tot - Fußballer mit 36 Jahren gestorben

Woran Marius Zaliukas gestorben ist, ist aktuell unklar. In den britischen Medien wird über eine unbekannte Krankheit spekuliert, gegen die er den Kampf nur elf Tage vor seinem Geburtstag verloren hat. Zaliukas Frau Nora Zaliuke meldete sich in den sozialen Netzwerken nach dem Ableben ihres Mannes zu Wort und schrieb: "Er wird friedlich in ewiger Stille ruhen." Der litauische Fußballverband bestätigte seinen Tod in einer am Samstagnachmittag veröffentlichten Erklärung. "Wir sprechen Marius' Familie unser tiefstes Beileid aus", hieß es.

Ex-Vereine nehmen Abschied von verstorbenem Marius Zaliukas 

Auch Marius Zaliukas' ehemalige Vereine meldeten sich auf Twitter zu Wort und zollten ihrem einstigen Schützling Tribut. Leeds United, wo Zaliukas von 2013 bis 2014 unter Vertrag stand, twitterte: "The thoughts of everyone at #LUFC are with the friends and family of former defender Marius Žaliūkas who has sadly passed away at 36."

Auf dem Twitter-Account des Rangers Football Clubs, wo der Litauer von 2014 bis 2015 spielte, war zu lesen: "#RangersFC is tonight shocked and saddened to hear of the death of former player Marius Zaliukas at the age of just 36. The thoughts of the directors, management and players of Rangers are with Marius' family at this sad and difficult time."

Trauer um Fußball-Star Marius Zaliukas

Am längsten jedoch spielte Marius Zaliukas für den schottischen Verein Heart of Midlothian. Er bestritt zwischen 2007 und 2013 mehr als 150 Spiele für Hearts und führte den Verein 2012 zum Erfolg beim Scottish Cup. Neil McCann, der zwischen 2006 und 2008 mit Zaliukas bei Hearts spielte, erklärte gegenüber der BBC: "Ich bin schockiert. Beileid an seine Familie. Er war ein wirklich sehr, sehr netter großer Kerl. Was für ein netter Mann er war. Ich kann nicht genug nette Dinge über ihn sagen. Er war ein guter Fußballer."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de
Fotostrecke

Diese Promis sind im Jahr 2020 von uns gegangen