29.06.2020, 07.23 Uhr

1860 München vs. Unterhaching im TV verpasst?: 3 : 0-Ergebnis für den Gastgeber

Mit Trommeln und Fahnen unterstützen die Fans den TSV 1860 München. (Symbolbild)

Mit Trommeln und Fahnen unterstützen die Fans den TSV 1860 München. (Symbolbild) Bild: picture alliance/Andreas Gebert/dpa

Die Heimmannschaft TSV 1860 München trat am 27.06.2020 gegen den Herausforderer SpVgg Unterhaching in der 3. Liga am 36. Spieltag an. Ort der Austragung: Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße. Florian Badstübner war der Unparteiische in der Partie. Das Match endete mit einem 3 : 0. Der Sieger TSV 1860 München ging jubelnd vom Spielfeld.

Mit diesem Heimsieg kann Michael Köllner allemal zufrieden sein. Jenseits des eigenen Stadions haben die wenigsten Spieler einen guten Stand. Trotzdem wird sich Claus Schromm nun Gedanken machen müssen über solch eine Niederlage. Auf Rang 7 hat die Mannschaft von Trainer Michael Köllner nun 55 Punkte geholt. Unter Trainer Claus Schromm belegen die Gäste mit 50 Zählern den Platz 11.

Aufgrund der derzeitigen Situation rund um das Corona-Virus finden alle Spiele als "Geisterspiele" statt. Das bedeutet, dass während des Spiels keine Fans im Stadion waren. Nur die Kicker und das notwendige Personal durften vor Ort sein.

Alle Spielberichte des aktuellen Spieltages

Alle Tore, alle Karten: TSV 1860 München vs. SpVgg Unterhaching am 36. Spieltag in der 3. Liga

7. Minute: Schiedsrichter Florian Badstübner zieht die gelbe Karte für 1860 München-Spieler Aaron Berzel.
39. Minute: Das erste Tor der Partie schießt der Mittelfeldspieler Dennis Dressel für TSV 1860 München.
45. Minute: Der Unterhaching-Spieler Maximilian Krauß sieht die Gelbe Karte.
47. Minute: Der Schiedsrichter schickt Alexander Winkler mit der zweiten Gelben Karte vom Platz.
53. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei SpVgg Unterhaching: Maximilian Krauß geht vom Platz. Für ihn kommt Niclas Stierlin auf das Feld.
57. Minute: Ein Tor durch den 1860-Spieler Dennis Dressel.
62. Minute: Wechsel für die 1860 München-Spieler.
62. Minute: Wechsel für die 1860-Spieler.
71. Minute: Unterhaching wechselt Moritz Heinrich gegen den Stürmer Florian Dietz.
71. Minute: Der Unterhaching-Spieler Dominik Stroh-Engel wird ausgewechselt. Für ihn kommt Felix Müller auf das Spielfeld.
73. Minute: Der 1860 München-Spieler Dennis Dressel schießt ein Tor.
75. Minute: Der 1860 München-Spieler Daniel Wein wird ausgewechselt. Für ihn kommt Timo Gebhart auf das Spielfeld.
76. Minute: Der 1860-Spieler Stefan Lex wird ausgewechselt. Für ihn kommt Prince Osei Owusu auf das Spielfeld.
79. Minute: Der 1860 München-Spieler Sascha Mölders sieht die Gelbe Karte.
82. Minute: 1860 wechselt Marius Willsch gegen den Abwehrspieler Herbert Paul.
84. Minute: Unterhaching wechselt Felix Schröter gegen den Mittelfeldspieler Lucas Hufnagel.
Während des Spiels TSV 1860 München gegen SpVgg Unterhaching konnte sich ein Kicker mit seiner Leistung als Spieler der Begegnung hervortun: Dennis Dressel schoß insgesamt drei Tore. Mit diesen Treffern zeigte sich einmal mehr, wie wertvoll er für seinen Verein ist. Der einzige Torschütze der Partie war Dressel.

TSV 1860 München gegen SpVgg Unterhaching und die Highlights des 36. Spieltages online und im TV bei der ARD und Sport1

Spielberichte zu den Begegnungen in der 3. Liga sehen Sie im TV in den Dritten Programmen der ARD und in der "Sportschau", aber auch online im Livestream sowie am späten Montagabend (23.30 Uhr) in "3. Liga pur" bei Sport1.

Los geht die Berichterstattung zum Spieltag mit dem MDR und "Sport im Osten" am Samstagnachmittag: Hier sehen Sie alle Highlights und Analysen zu den Spielen zum Beispiel des FC Carl Zeiss Jena, Halleschen FC sowie des FSV Zwickau. Auch die Spiele des Chemnitzer FC sind Teil der Berichterstattung.

Alle Geschehnisse in der dritten Liga rund um die Vereine des Preußen Münster, der Fortuna aus Köln sowie der Sportfreunde Lotte und des KFC Uerdingen 05 können Sie im WDR verfolgen: In der Sendung "Sport im Westen" werden samstags regelmäßig Spiele der West-Vereine besprochen.

Die Highlights der Spiele mit dem SV Wehen Wiesbaden präsentiert Ihnen traditionell der HR in der Fernsehsendung "heimspiel!" am Samstag ab 17.15 Uhr.

Die Zusammenfassung der Spiele der SpVgg Unterhaching, der TSV 1860 München und der Würzburger Kickers sehen Sie samstags im BR ab 17.15 Uhr mit dem TV-Klassiker "Blickpunkt Sport".

Ab 17.30 Uhr setzt sich der SWR in "Sport am Samstag" mit den Partien rund um die Vereine des Karlsruher SC, der SG Sonnenhof Großaspach, 1. FC Kaiserslautern und dem VfR Aalen auseinander.

Berichterstattung über Hansa Rostock, SV Meppen oder auch Eintracht Braunschweig gibt es im NDR bei "NDR Info" jeden Tag um fünf vor halb in den aktuellen Sportnachrichten.

1860 München vs. Unterhaching: Die Tabelle des 36. Spieltages der Saison 2020 in der 3. Liga

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
1FC Bayern München II361971074:571764
2FC Würzburger Kickers361961168:531563
3Eintracht Braunschweig361710958:471161
4MSV Duisburg3616101062:461658
5FC Ingolstadt 04351512857:381957
6F.C. Hansa Rostock361681251:391256
7TSV 1860 München3615101159:50955
8SV Waldhof Mannheim361316750:44655
9SV Meppen3514101162:521052
101. FC Kaiserslautern3613121157:53451
11SpVgg Unterhaching3612141048:47150
12FC Viktoria Köln361381559:69-1047
13KFC Uerdingen 053612111339:52-1347
14Hallescher FC361281661:63-244
151. FC Magdeburg359161045:39643
16Chemnitzer FC3610111549:56-741
17FSV Zwickau3610101654:60-640
18SC Preußen Münster369121547:57-1039
19SG Sonnenhof Großaspach35782030:62-3229
20FC Carl Zeiss Jena36472537:83-4619

Stand der aktuellen Tabelle nach der Begegnung am 36. Spieltag, 1860 München vs. Unterhaching (Start war 27.06.2020, 14:00 Uhr).

Alle Infos rund um Fußball und noch mehr Sport-Nachrichten

roj/news.de