13.06.2020, 16.51 Uhr

Meppen vs. Halle im TV: Meppen geht gegen Halle zuhause unter

Die Fans vom SV Meppen heizen den Kampfgeist ihrer Mannschaft an. (Symbolbild)

Die Fans vom SV Meppen heizen den Kampfgeist ihrer Mannschaft an. (Symbolbild) Bild: picture alliance/Caroline Seidel/dpa

In der 3. Liga kam es am 32. Spieltag am 12.06.2020 zum Aufeinandertreffen von der Heimmannschaft SV Meppen und Herausforderer Hallescher FC. Ort der Austragung: Hänsch-Arena. Gepfiffen wurde das Spiel von Frank Willenborg. Die Mannschaften trennten sich zum Schlusspfiff mit einem 2 : 3. Am Ende des Tages hieß der Gewinner der Begegnung: Hallescher FC.

Das Debakel und die Fehlersuche wird die Heimmannschaft von Christian Neidhart mit Sicherheit noch eine ganze Zeit lang beschäftigen. Auf Rang 10 hat das Team von Trainer Christian Neidhart nun 46 Punkte geholt. Der Gegner unter Trainer Florian Schnorrenberg erzielte 39 Punkte und findet sich auf Platz 13 der Tabelle wieder. Mit solch einer Platzierung muss Halle durchaus Acht geben, dass der Verein nicht in einen Abstiegsstrudel gerät.

Aufgrund der derzeitigen Situation rund um das Corona-Virus finden alle Partien als "Geisterspiele" statt. Das bedeutet, dass während des Spiels keine Fans im Stadion waren. Nur die Kicker und das notwendige Personal durften vor Ort sein.

Alle Spielberichte des aktuellen Spieltages

Meppen gegen Halle, 32. Spieltag der 3. Liga: Alle Tore, alle Karten

31. Minute: Schiedsrichter Frank Willenborg zeigt dem Halle-Spieler Florian Hansch die gelbe Karte.
35. Minute: Für den Halle-Spieler Niklas Landgraf gibt es die Gelbe Karte.
45. Minute: Der Stürmer Terrence Boyd schießt das erste Tor der Partie für Hallescher FC.
51. Minute: Der Halle-Spieler Marcel Hilßner sieht die Gelbe Karte.
55. Minute: Der Meppen-Spieler Willi Evseev wird ausgewechselt. Für ihn kommt Hilal El-Helwe auf das Spielfeld.
57. Minute: Der Halle-Spieler Toni Lindenhahn wird ausgewechselt. Für ihn kommt Antonios Papadopoulos auf das Spielfeld.
57. Minute: Der Halle-Spieler Marcel Hilßner wird ausgewechselt. Für ihn kommt Julian Guttau auf das Spielfeld.
63. Minute: Meppen erzielt den Ausgleich durch den Stürmer Hilal El-Helwe.
65. Minute: Ausgleichstor durch den Meppen-Spieler Rene Guder.
67. Minute: Eigentor! Verursacht durch den Spieler Steffen Puttkammer, so etwas darf ihm nicht passieren.
69. Minute: Meppen wechselt Deniz Undav gegen den Stürmer Julius Düker.
70. Minute: Der Halle-Spieler Pascal Sohm schießt das Ausgleichstor.
70. Minute: Meppen wechselt Marco Komenda gegen den Mittelfeldspieler Markus Ballmert.
71. Minute: Der Halle-Spieler Jan Washausen wird ausgewechselt. Für ihn kommt Jonas Nietfeld auf das Spielfeld.
71. Minute: Der Halle-Spieler Pascal Sohm wird ausgewechselt. Für ihn kommt Jan Rafael Shcherbakovski auf das Spielfeld.
82. Minute: Meppen wechselt Thilo Leugers gegen den Mittelfeldspieler Nicolas Andermatt.
82. Minute: Meppen wechselt Rene Guder gegen den Stürmer Max Kremer.
86. Minute: Halle wechselt Bentley Baxter Bahn gegen den Abwehrspieler Janek Sternberg.
Trotz eines vollen Einsatzes auf beiden Seiten konnte im Spiel SV Meppen gegen Hallescher FC keiner der Spieler zwei oder sogar noch mehr Treffer erzielen. Die Torschützen der Partie waren Boyd, El-Helwe, Guder, Puttkammer und Sohm.

SV Meppen vs. Hallescher FC und die Höhepunkte des 32. Spieltages online und im TV bei der ARD und Sport1

Spielberichte zu den Begegnungen in der dritten Liga sehen Sie im TV in den Dritten Programmen der ARD und in der "Sportschau", aber auch online im Livestream sowie am späten Montagabend (23.30 Uhr) in "3. Liga pur" bei Sport1.

Der MDR bringt mit "Sport im Osten" regelmäßig Berichte über die Geschehnisse in der 3. Liga. Hier sehen Sie am Samstagnachmittag die Highlights der Spiele der Ostvereine rund um Hallescher FC, Chemnitzer FC und FSV Zwickau, sowie dem FC Carl Zeiss Jena.

Die Höhepunkte des Preußen Münster, Fortuna Köln, Uerdingen 05 und der Sportfreunde Lotte können Sie samstags bei "Sport im Westen" im WDR sehen.

Die Höhepunkte der Spiele mit dem SV Wehen Wiesbaden zeigt Ihnen regelmäßig der HR in der Sendung "heimspiel!" am Samstag ab 17.15 Uhr.

Den Spielbericht und die Highlights der Würzburger Kickers sowie der SpVgg Unterhaching und der TSV 1860 München sehen Sie samstags ab 17.15 Uhr im Sport-TV-Klassiker "Blickpunkt Sport" des BR.

Ab 17.30 Uhr setzt sich der SWR bei "Sport am Samstag" mit den Partien der Vereine des Karlsruher SC, der SG Sonnenhof Großaspach, 1. FC Kaiserslautern und dem VfR Aalen auseinander.

Beim NDR gibt es in "NDR Info" täglich um fünf vor halb aktuelle Ergebnisse und Sportnachrichten zu den Spielen der Eintracht Braunschweig, SV Meppen und Hansa Rostock.

Meppen vs. Halle: Die Tabelle des 32. Spieltages der Saison 2020 in der 3. Liga

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
1MSV Duisburg31166958:411754
2FC Bayern München II311561060:501051
3Eintracht Braunschweig31149851:42951
4SV Waldhof Mannheim311214545:37850
5FC Würzburger Kickers311551157:50750
6FC Ingolstadt 04311310852:381449
7TSV 1860 München311310853:44949
8F.C. Hansa Rostock311461144:35948
9SpVgg Unterhaching311211845:38747
10SV Meppen3212101056:461046
11KFC Uerdingen 05311281136:44-844
121. FC Kaiserslautern3110111047:50-341
13Hallescher FC321161552:55-339
14FC Viktoria Köln311081353:62-938
151. FC Magdeburg318131040:36437
16Chemnitzer FC319101246:48-237
17FSV Zwickau31991347:49-236
18SC Preußen Münster318101345:54-934
19SG Sonnenhof Großaspach31681725:55-3026
20FC Carl Zeiss Jena31462131:69-3818

Stand der aktuellen Tabelle nach der Begegnung am 32. Spieltag, Meppen vs. Halle (Start war 12.06.2020, 19:00 Uhr).

Alle Informationen rund um Fußball und noch mehr Sport-Nachrichten

roj/news.de