11.06.2020, 00.15 Uhr

Unterhaching vs. Braunschweig verpasst?: Das hatte sich Unterhaching anders vorgestellt: 1 : 3 gegen Braunschweig

Über der Zuschauertribüne hängt das Wappen des SpVgg Unterhaching. (Symbolbild)

Über der Zuschauertribüne hängt das Wappen des SpVgg Unterhaching. (Symbolbild) Bild: SpVgg Unterhaching e.V

Am 31. Spieltag kam es in der 3. Liga am 10.06.2020 zum Match zwischen Heimmannschaft SpVgg Unterhaching und den Gästen von Eintracht Braunschweig. Ort der Austragung: Alpenbauer Sportpark Unterhaching. Gepfiffen wurde das Spiel von Patrick Hanslbauer. Das Match endete mit einem 1 : 3. Der Sieger Eintracht Braunschweig ging jubelnd vom Spielfeld.

Das Spiel und die Fehlersuche wird die Heimmannschaft um Claus Schromm sicherlich noch eine ganze Zeit lang beschäftigen. Das Gastgeber-Team von Trainer Claus Schromm befindet sich mit 47 Punkten nun auf Position 9. 51 Zähler haben die Jungs von Trainer Marco Antwerpen aktuell auf ihrem Konto.

Aufgrund der derzeitigen Situation rund um das Corona-Virus finden alle Begegnungen als "Geisterspiele" statt. Das bedeutet, dass während des Spiels keine Fans im Stadion waren. Nur die Spieler und das notwendige Personal durften vor Ort sein.

Alle Spielberichte des aktuellen Spieltages

Alle Tore, alle Karten: SpVgg Unterhaching vs. Eintracht Braunschweig am 31. Spieltag in der 3. Liga

9. Minute: Der Abwehrspieler Markus Schwabl schießt das erste Tor der Partie für SpVgg Unterhaching.
14. Minute: Für den Braunschweig-Spieler Leandro Putaro gibt es die Gelbe Karte.
16. Minute: Unterhaching wechselt Dominik Stahl gegen den Mittelfeldspieler Alexander Fuchs.
24. Minute: Braunschweig erzielt den Ausgleich durch den Stürmer Mike Feigenspan.
27. Minute: Ausgleichstor durch den Braunschweig-Spieler Martin Kobylanski.
45. Minute: Braunschweig erzielt den Ausgleich durch den Mittelfeldspieler Martin Kobylanski.
53. Minute: Schiedsrichter Patrick Hanslbauer zieht die gelbe Karte für Unterhaching-Spieler Felix Müller.
60. Minute: Unterhaching wechselt Luca Marseiler gegen den Stürmer Dominik Stroh-Engel.
61. Minute: Braunschweig wechselt Stephan Fürstner gegen den Abwehrspieler Benjamin Kessel.
72. Minute: Unterhaching wechselt Felix Schröter gegen den Stürmer Florian Dietz.
73. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei SpVgg Unterhaching: Max Dombrowka geht vom Platz. Für ihn kommt Paul Grauschopf auf das Feld.
73. Minute: Der Unterhaching-Spieler Felix Müller wird ausgewechselt. Für ihn kommt Moritz Heinrich auf das Spielfeld.
74. Minute: Braunschweig wechselt Leandro Putaro gegen den Abwehrspieler Robin Becker.
74. Minute: Der Braunschweig-Spieler Martin Kobylanski wird ausgewechselt. Für ihn kommt Patrick Kammerbauer auf das Spielfeld.
81. Minute: Der Braunschweig-Spieler Merveille Biankadi wird ausgewechselt. Für ihn kommt Marcel Bär auf das Spielfeld.
82. Minute: Braunschweig wechselt Mike Feigenspan gegen den Stürmer Yari Otto.
Während des Spiels SpVgg Unterhaching gegen Eintracht Braunschweig konnte sich ein Kicker mit seiner Performance als Spieler der Partie hervortun. Martin Kobylanski erzielte in den 90 Minuten zwei Tore. Mit diesen Erfolgen zeigte sich einmal mehr, wie wertvoll er für seinen Verein ist. Die Torschützen der Partie waren Schwabl, Feigenspan und Kobylanski.

SpVgg Unterhaching gegen Eintracht Braunschweig und die Höhepunkte des 31. Spieltages online und im TV bei der ARD und Sport1

Spielberichte zu den Begegnungen in der 3. Liga sehen Sie im TV in den Dritten Programmen der ARD und in der "Sportschau", aber auch online im Livestream sowie am späten Montagabend (23.30 Uhr) in "3. Liga pur" bei Sport1.

Der MDR bringt mit "Sport im Osten" regelmäßig Berichte über die Geschehnisse in der 3. Liga. Hier sehen Sie am Samstagnachmittag die Highlights der Spiele der Ostvereine rund um Hallescher FC, Chemnitzer FC und FSV Zwickau, sowie dem FC Carl Zeiss Jena.

Die Highlights des Preußen Münster, Fortuna Köln, Uerdingen 05 und der Sportfreunde Lotte können Sie samstags bei "Sport im Westen" im WDR sehen.

Die Höhepunkte der Spiele mit dem SV Wehen Wiesbaden präsentiert Ihnen in der Regel der HR in der Fernsehsendung "heimspiel!" am Samstag ab 17.15 Uhr.

Eine Zusammenfassung der Spiele der SpVgg Unterhaching, der TSV 1860 München und der Würzburger Kickers sehen Sie samstags im BR ab 17.15 Uhr mit dem TV-Klassiker "Blickpunkt Sport".

TV-Beiträge über den 1. FC Kaiserslautern, den Karlsruher SC, SG Sonnenhof Großaspach und den VfR Aalen sehen Sie im SWR in "Sport am Samstag" ab 17.30 Uhr.

Beim NDR gibt es in "NDR Info" täglich um fünf vor halb aktuelle Ergebnisse und Sportnachrichten zu den Spielen der Eintracht Braunschweig, SV Meppen und Hansa Rostock.

Unterhaching vs. Braunschweig: Die Tabelle des 31. Spieltages der Saison 2020 in der 3. Liga

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
1MSV Duisburg31166958:411754
2FC Bayern München II311561060:501051
3Eintracht Braunschweig31149851:42951
4SV Waldhof Mannheim311214545:37850
5FC Würzburger Kickers311551157:50750
6FC Ingolstadt 04311310852:381449
7TSV 1860 München311310853:44949
8F.C. Hansa Rostock311461144:35948
9SpVgg Unterhaching311211845:38747
10SV Meppen311210954:431146
11KFC Uerdingen 05311281136:44-844
121. FC Kaiserslautern3110111047:50-341
13FC Viktoria Köln311081353:62-938
141. FC Magdeburg318131040:36437
15Chemnitzer FC319101246:48-237
16FSV Zwickau31991347:49-236
17Hallescher FC311061549:53-436
18SC Preußen Münster318101345:54-934
19SG Sonnenhof Großaspach31681725:55-3026
20FC Carl Zeiss Jena31462131:69-3818

Stand der aktuellen Tabelle nach der Begegnung am 31. Spieltag, Unterhaching vs. Braunschweig (Start war 10.06.2020, 20:30 Uhr).

Alle Informationen rund um Fußball und noch mehr Sport-Nachrichten

roj/news.de