09.06.2020, 20.27 Uhr

Tony Dunne ist tot: Sportwelt trauert! "Manchester United"-Legende (78) gestorben

Fußballer Tony Dunne ist im Alter von 78 Jahren gestorben.

Fußballer Tony Dunne ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Bild: Adobe stock/ pixfly

Wie kein anderer hatte er den Fußballplatz beherrscht und mit seiner Mannschaft Geschichte geschrieben. Nun ist der Ex-Manchester-United-Fußballer Tony Dunne mit 78 Jahren gestorben. Sein ehemaliger Verein nimmt im Netz Abschied von dem Ausnahme-Profisportler.

Tony Dunne ist tot! Manchester United nimmt Abschied von Verteidiger

Am Montagabend machte Manchester United den Tod von Tony Dunne auf Twitter öffentlich. Dazu veröffentlichte der Verein ein Schwarzweißfoto, das den Fußballer in jungen Jahren zeigt. ManUnited beschreibt ihn als "einen unserer größten Verteidiger". Weiter heißt es in dem emotionalen Statement: "Unser herzliches Beileid gilt den Angehörigen von Tony Dunne. Möge er in Frieden ruhen."

Auch sein erster Fußballklub, der FC Shelbourne, trauert um Dunne: "Der FC Shelbourne ist betrübt, der Familie und den Freunden des ehemaligen FAI-Pokalsiegers Tony Dunne nach dessen Ableben unser Beileid auszusprechen. Tony blickt auf eine glänzende Karriere zurück. Während seiner Zeit bei Manchester Unitedt gewann er 1963 den FA Cup, zweimal die englische Meisterschaft (1965 und 1967) sowie 1968 den Europapokal der Landesmeister. Woran der einstige Fußball-Star starb, ist bislang unklar.

Lesen Sie auch:Fußball-Welt unter Schock! Manchester-City-Legende gestorben

Sie sehen den Tweet nicht? Dann klicken Sie hier

Sie sehen den Tweet nicht? Dann klicken Sie hier

Tony Dunne gewann das legendäre Europapokalfinale 1968

Bis heute unvergessen: Tony Dunne führte unter der Führung von Trainer Matt Busby, zusammen mitGeorge Best und Bobby Charlton, Manchester Unitedim Endspiel im Europapokal-Finale der Landesmeister 1968 gegenBenfica Lissabon mit 4:1 zum Sieg im Wembley-Stadium. 

Die Karriere von Tony Dunne im Überblick

"Der in Dublin geborene Verteidiger, der 1960 als 18-Jähriger zu United kam, absolvierte 535 Spiele in der ersten Mannschaft des Klubs und stand damit auf Platz acht der Liste der Spieler aller Zeiten", berichtet die "BBC". Der gebürtige Ire holte auch mit der irischen Nationalmannschaft 33-Mal den Sieg und wurde 1967 zum Spieler des Jahres gekürt. Später ging er nach Nordamerika und absolvierte zwischen 1973 und 1979 200 Spiele für Bolton. Vor seinem Abschied vom Profifußball spielte er einige Jahre für Detroit Express.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sba/news.de