13.03.2020, 14.18 Uhr

Europa-League-Achtelfinal-Ergebnisse: Frankfurt, Wolfsburg, Leverkusen - Rückspiele abgesagt

Wie schlagen sich die deutschen Teams in den Achtelfinals der UEFA Europa League?

Wie schlagen sich die deutschen Teams in den Achtelfinals der UEFA Europa League? Bild: picture alliance/Arne Dedert/dpa

Ab 12. März 2020 finden die Achtelfinal-Hinspiele der UEFA Europa League statt. Eintracht Frankfurt muss sich gegen den FC Basel behaupten. Der Vfl Wolfsburg sollte gegen den Schachtar Donezk antreten und Bayer Leverkusen gegen die Glasgow Rangers spielen. Doch aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Spielbetrieb zunächst ausgesetzt.

UEFA Europa League 2019/2020 Ergebnisse der Achtelfinal-Hinspiele

Alle Infos zu den Spielen der deutschen Clubs in der Europa League vom Donnerstag (12.03.2020) und weitere Ergebnisse finden Sie hier in unserem Ergebnis-Ticker.

Die Rückspiele des Achtelfinales der Europa League 2019/2020 in Live-Stream und TV

Europa League 2019/2020 Achtellfinale: Spielplan und Ergebnisse der Hin- und Rückrunde

Datum, Uhrzeit Runde Ansetzung Ergebnis
Donnerstag, 12.03.2020, 18.55 Uhr Achtelfinale, Hinspiel LASK Linz - Manchester United 0:5
Donnerstag, 12.03.2020, 18.55 Uhr Achtelfinale, Hinspiel Eintracht Frankfurt - FC Basel 0:3
Donnerstag, 12.03.2020, 18.55 Uhr Achtelfinale, Hinspiel AS Rom - FC Sevilla verschoben
Donnerstag, 12.03.2020, 18.55 Uhr Achtelfinale, Hinspiel İstanbul Başakşehir- Kopenhagen 1:0
Donnerstag, 12.03.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel Inter Mailand - FC Getafe verschoben
Donnerstag, 12.03.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel VfL Wolfsburg - Schachtar Donezk  1:2
Donnerstag, 12.03.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel Glasgow Rangers - Bayer Leverkusen  1:3
Donnerstag, 12.03.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Hinspiel Olympiakos Piräus - Wolverhampton  1:1
Donnerstag, 19.03.2020, 18.55 Uhr Achtelfinale, Rückspiel Wolverhampton - Olympiakos Piräus verschoben
Donnerstag, 19.03.2020, 18.55 Uhr Achtelfinale, Rückspiel

Bayer Leverkusen - Glasgow Rangers

 verschoben
Donnerstag, 19.03.2020, 18.55 Uhr Achtelfinale, Rückspiel Schachtar Donezk - VfL Wolfsburg  verschoben
Donnerstag, 19.03.2020, 18.55 Uhr Achtelfinale, Rückspiel FC Getafe - Inter Mailand  verschoben
Donnerstag, 19.03.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel Eintracht Frankfurt - FC Basel  verschoben
Donnerstag, 19.03.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel Manchester United - LASK Linz  verschoben
Donnerstag, 19.03.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel AS Rom - FC Sevilla  verschoben
Donnerstag, 19.03.2020, 21.00 Uhr Achtelfinale, Rückspiel Copenhagen - İstanbul Başakşehir  verschoben

Europa League Ergebnis-Ticker: Achtelfinale-Hinspiele aktuell

+++ 13.03.2020: UEFA setzt Spielbetrieb der Europa League aus +++

Die Europäische Fußball-Union hat den Spielbetrieb in der Champions League und in der Europa League wegen der Coronavirus-Krise vorerst ausgesetzt. Das teilte die UEFA am Freitag mit. "Angesichts der Entwicklungen aufgrund der Verbreitung von Covid-19 in Europa und der damit verbundenen Entscheidungen der verschiedenen Regierungen" habe der europäische Dachverband entschieden, alle Partien der UEFA-Clubwettbewerbe in der kommenden Woche zu verschieben, hieß es in einer Mitteilung.

Dazu gehören die verbleibenden Spiele des Achtelfinales in der Champions League am 17. und 18. März und damit auch das Rückspiel des FC Bayern München gegen den FC Chelsea, dessen Stürmer Callum Hudson-Odoi positiv auf das Coronavirus getestet worden war, und alle Achtelfinal-Partien in der Europa League am 19. März. Die für den 20. März angesetzte Europapokal-Auslosung wurde ebenfalls verschoben.

Mit dieser Entscheidung rückt die Verlegung der Fußball-Europameisterschaft (12. Juni bis 12. Juli) immer näher. In der Bundesliga soll ab kommendem Dienstag bis zum 2. April nicht mehr gespielt werden. Zuvor hatten schon zahlreiche Länder wie Spanien, Italien, Frankreich, die Niederlande oder Portugal ihren Spielbetrieb ausgesetzt, so dass ein geregelter Saisonabschluss in diesen Ligen nicht mehr möglich ist.

+++ 12.03.2020: Frankfurt und Wolfsburg verlieren Heimspiele, Leverkusen siegt auswärts +++

Eintracht Frankfurt hat das Achtelfinal-Hinspiel in der Fußball Europa League gegen den FC Basel mit 0:3 (0:1) verloren. In der am Donnerstagabend ohne Publikum in der Commerzbank-Arena ausgetragenen Begegnung trafen Samuele Campo (27.), der eingewechselte Kevin Bua (73.) und Fabian Frei (85.) für die Gäste. Der Schweizer Meister bestritt wegen des in der Heimat unterbrochenen Ligabetriebs sein erstes Pflichtspiel seit zwei Wochen.

Bayer Leverkusen hat dank eines 3:1 (1:0)-Erfolges bei den Glasgow Rangers die Tür zum Viertelfinale der Fußball Europa League weit aufgestoßen. Vor stimmungsvoller Kulisse von 47 494 Fans im Ibrox Park schuf sich die Werkself dank der Tore von Kai Havertz (35., Handelfmeter), Charles Aranguiz (67.) und Leon Baily (88.) eine glänzende Ausgangsposition für das Rückspiel in einer Woche. Samuel Edmunson hatte zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Rangers getroffen (75.).

Der VfL Wolfsburg steht in der Europa League vor dem Aus. Der Fußball-Bundesligist verlor sein Achtelfinal-Hinspiel am Donnerstagabend gegen Schachtjor Donezk mit 1:2 (0:1). John Anthony Brooks (49. Minute) traf für die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Junior Moraes (16.) und Marcos Antonio (73.) waren für die Gäste erfolgreich. Viktor Kowalenko scheiterte zudem mit einem Handelfmeter an VfL-Torwart Koen Casteels (22.). Auch Wolfsburgs Wout Weghorst verschoss einen Handelfmeter (45.+2).

+++ 11.03.2020: Voraussichtliche Aufstellungen Frankfurt gegen Basel +++

Eintracht Frankfurt - FC Basel (Donnerstag, 18.55 Uhr/DAZN)

Eintracht Frankfurt: Trapp - Abraham, Hinteregger, Ndicka - Ilsanker - Touré, Sow, Rode, Kostic - Kamada - Silva

FC Basel: Omlin - Widmer, Cömert, Alderete, Riveros - Frei, Xhaka - Stocker, Campo, Petretta - Cabral

+++ 11.03.2020: Achtelfinal-Hinspiel zwischen Leverkusen und Glasgow kein Geisterspiel +++

Das Achtelfinal-Rückspiel der Europa League zwischen Leverkusen und Glasgow wird ein Geisterspiel, so viel steht fest. Die erste Partie am Donnerstag in Schottland soll vor Zuschauern ausgetragen werden. Und die werden wahrscheinlich für eine tolle Stimmung sorgen.

Es werden Fans da sein. Viele. Lautstarke. Leidenschaftliche. Während das Coronavirus quer über den Kontinent reihenweise Fußball-Partien zu Geisterspielen werden lässt, reist Bayer Leverkusen in einen der berüchtigsten Hexenkessel Europas. Entsprechend traten viele Spieler die Aufgabe bei den Glasgow Rangers am Donnerstag (21.00 MEZ/RTL und DAZN) im Ibrox Stadium mit leuchtenden Augen, aber auch etwas weichen Knien an.

+++ 11.03.2020: Wolfsburg spielt voraussichtlich vor leeren Rängen +++

Bei seinem Europa-League-Heimspiel gegen Schachtjor Donezk muss der VfL Wolfsburg am Donnerstag ohne Fan-Unterstützung auskommen. Der Sportchef kennt das bereits - hat aber mehr als Verständnis dafür.

"Rein sportlich finde ich das unangenehm", sagte Schmadtke einen Tag vor dem Europa-League-Heimspiel gegen Schachtjor Donzek (Donnerstag, 21.00 Uhr/DAZN), das wegen des Coronavirus ebenfalls unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden muss. "Man spielt in einem Stadion, in dem ansonsten kaum eine Verständigung möglich ist. Morgen aber versteht man über die Stadionmikrofone jedes Wort. Das muss man als Spieler wegdrücken können."

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

sig/sba/news.de/dpa
Michael SchumacherMichael SchumacherNeue Gesetze ab Juni 2020Neue Nachrichten auf der Startseite