08.03.2020, 07.06 Uhr

Ski-alpin-Weltcup 2020 der Damen: Abgesagt! Kein Riesenslalom und Slalom in Ofterschwang im Allgäu

Die für den 7. und 8. März 2020 geplanten Ski-alpin-Wettkämpfe der Damen in Ofterschwang sind abgesagt worden.

Die für den 7. und 8. März 2020 geplanten Ski-alpin-Wettkämpfe der Damen in Ofterschwang sind abgesagt worden. Bild: Stephan Jansen / picture alliance / dpa

Im Ski-alpin-Weltcup 2019/20 der Damen ist die Zielgerade schon in Sicht: Eigentlich sollten die Wintersportlerinnen in Ofterschwang im Allgäu in Riesenslalom und Slalom sowie im schwedischen Are in Parallel-Slalom, Riesenslalom und Slalom auf Punktejagd für die Weltcupwertung gehen. Doch diese Pläne wurden jetzt zunichte gemacht.

Ski-alpin-Weltcup 2020 der Damen in Ofterschwang (Allgäu) abgesagt

Die für dem 7. und 8. März 2020 geplanten alpinen Weltcup-Rennen der Damen in Ofterschwang sind abgesagt. Der Ski-Weltverband FIS teilte mit, dass der aktuelle Zustand der Piste im Allgäu sowie die Wettervorhersagen der nächsten Tage eine Durchführung des Riesenslaloms am Samstag (7. März) und des Slaloms (8. März) unmöglich machen. Zuletzt schneite es der Gegend kaum. Außerdem war es in Bayern so warm, dass nicht ausreichend Kunstschnee produziert werden konnte. Ob die beiden Technikrennen in ein anderes Skigebiet vergeben werden, war zunächst unklar.

Ski alpin Weltcup 2019/20 in Are (Schweden) ohne Finale in Cortina d'Ampezzo (Italien)

Allerdings werden im Endspurt des Ski-alpin-Weltcup 2019/20 die Termine langsam knapp. Vom 12. bis 14. März gastieren die Ski-alpin-Damen im schwedischen Are, um sich in den Disziplinen Parallel-Slalom, Riesenslalom und Slalom zu messen. Das vom 18. bis 22. März 2020 im italienischen Cortina d'Ampezzo geplante Weltcupfinale 2020 muss ausfallen - die aktuelle Coronavirus-Epidemie mache das Ski-Spektakel nicht tragbar, teilten die Veranstalter mit.

Ski-alpin-Weltcup 2019/20: Der deutsche Damen-Kader im Überblick

Der Deutsche Skiverband (DSV) schickt für die Saison 2019/20 insgesamt 24 Athleten im Bereich Ski alpin in die neue Saison. Dabei treten die Sportler in unterschiedlichen Disziplinen an, darunter Slalom, Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Alpine Kombination und Parallel-Events. Zum deutschen Damen-Kader zählen unter anderem Viktoria Rebensburg, Lena Dürr, Christina Ackermann (ehemals Geiger), Kira Weidle, Meike Pfister, Jessica Hilzinger, Veronique Hronek, Michaela Wenig, Marlene Schmotz und Marina Wallner.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Fotostrecke

Das sind die Heldinnen des Wintersports