09.02.2020, 19.21 Uhr

Ski alpin Damen Weltcup 2020: Rebensburg beim Super-G in Garmisch gestürzt, Corinne Suter siegt

Viktoria Rebensburg aus Deutschland jubelt im Ziel.

Viktoria Rebensburg aus Deutschland jubelt im Ziel. Bild: dpa

Heimspiel für die deutschen Ski-alpin-Fahrerinnen! An diesem Wochenende (08.02.2020 + 09.02.2020) gastiert der Weltcup-Zirkus in Garmisch-Partenkirchen. Eine Abfahrt und ein Super-G stehen für die schnellen Damen auf dem Programm.

Ski alpin Weltcup 2019/20: Alle Ergebnisse der Damen in Garmisch-Partenkirchen

Alle aktuellen Damen-Ergebnisse der Abfahrt und vom Super-G aus Garmisch-Partenkirchen sowie wichtige Informationen rund um die Wettbewerbe im Ski-alpin-Weltcup 2019/20 finden Sie hier im Wintersport-Überblick bei news.de. Damit Sie stets auf dem Laufenden sind, wann welcher Wettkampf stattfindet, haben wir alle Termine der Ski-alpin-Damen nochmals zusammengefasst:

  • Samstag, 08.02.2020, 11.30 Uhr: Abfahrt der Damen in Garmisch-Partenkirchen
  • Sonntag, 09.02.2020, 11.15 Uhr: Super-G der Damen in Garmisch-Partenkirchen

Ski-alpin-Weltcup 2019/20 der Damen: Ergebnisse Abfahrt + Super-G aktuell aus Garmisch-Partenkirchen

Wie sich die Ski-alpin-Herren bei Abfahrt und Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen schlugen, erfahren Sie unmittelbar nach den Wettkämpfen hier im Ergebnis-Überblick bei news.de.

+++ 09.02.2020: Rebensburg beim Super-G in Garmisch gestürzt, Corinne Suter siegt +++

Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg ist beim Super-G von Garmisch-Partenkirchen schwer gestürzt. Einen Tag nach ihrem Abfahrtssieg verkantete die 30-Jährige aus Kreuth nach einem Schlag bei einem Linksschwung auf der eisigen Kandahar-Piste ihre Ski, so dass es ihr die Beine auseinanderriss. Nach einem ersten Check im Ziel hoffte Rebensburg, glimpflich davongekommen zu sein. "Es ist okay", sagte sie. "Ich habe mir das Knie angeschlagen an der Stange. Das war bei der Geschwindigkeit ein heftiger Aufprall."

Die Olympiasiegerin von 2010 wurde für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus in Garmisch gebracht, eine Diagnose stand zunächst noch aus. Zu der Sorge, sich bei dem Unfall Bänder im Knie verletzt zu haben, sagte sie selbst. "Ich habe zum Glück nichts gehört."

Nachdem einige Streckenposten Rebensburg aufgeholfen hatten, fuhr sie noch allein nach unten in den Zielbereich, hob dabei aber das linke Bein an, um es nicht zu belasten. Kurz nach ihr stürzte auch die Italienerin Sofia Goggia. Die Abfahrts-Olympiasiegerin verletzte sich am linken Arm, der im Zielstadion von einer Schiene gestützt wurde.

Der Sieg ging an Corinne Suter aus der Schweiz vor der Österreicherin Nicole Schmidhofer und Suters Teamkollegin Wendy Holdener. "Ich bin froh, dass ich unten bin. Es ist an der Grenze und wird sicher immer schwieriger", kritisierte Schmidhofer in der ARD. Manche Stellen waren extrem eisig, an anderen wiederum war der Schnee sehr griffig. Zudem war die Sicht mit vielen Licht-Schatten-Wechseln kompliziert. "Es ist machbar, aber man muss sehr sauber fahren", sagte Rebensburg.

+++ 08.02.2020: Viktoria Rebensburg gewinnt Abfahrt inGarmisch-Partenkirchen +++

Die Sensation ist perfekt: Viktoria Rebensburg hat sich den Abfahrtssieg beimWeltcup in Garmisch-Partenkirchen gesichert. Mit einer Bestzeit von 1:41,94 Minuten verwies sie ihre Konkurrentinnen Federica Brignone (1:42,55 Minuten) und Ester Ledecka (1:42,77 Minuten) auf Platz zwei und drei. Eine Woche nach dem Coup von Thomas Dreßen zeigte die 30-Jährige auf der Kandahar ein fast makelloses Rennen. Rebensburg dürfte sich im Fall des Sieges über den zweiten Saisonerfolg nach ihrem Super-G-Sieg in Lake Louise und den ersten Weltcup-Triumph ihrer Karriere in einer Abfahrt freuen. Die Vorjahres-Dritte Kira Weidle lag auf Rang 13.

+++ 06.02.2020: Skirennfahrerin Weidle hofft auf gutes Heim-Comeback in Garmisch +++ 

Skirennfahrerin Kira Weidle hofft nach ihrer Zwangspause auf ein gelungenes Comeback beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen an diesem Wochenende. "Aktuell bin ich auf dem Weg der Besserung, es geht von Tag zu Tag aufwärts. Ich hoffe, dass ich bis zum Rennwochenende wieder im Vollbesitz meiner Kräfte bin", sagte sie nach ihrer Pause wegen eines grippalen Infekts. In Russland hatte Widle am vergangenen Sonntag auf den Super-G verzichtet.

+++ 06.02.2020: Viktoria Rebensburg freut sich auf Garmisch +++ 

Neben Weidle hofft auch Viktoria Rebensburg auf ein gelungenes Wochenende. "Die Vorfreude auf Garmisch-Partenkirchen ist natürlich riesig. Endlich einmal wieder ein Heimrennen", sagte die 30-Jährige. Zwischen ihr und Alpinchef Wolfgang Maier könnte es dann am Rande des Heim-Rennens auch zu einer Aussprache kommen. Maier hatte das Trainingspensum seiner erfolgreichsten Athletin zuletzt öffentlich kritisiert und Rebensburg damit stark verärgert.

Die Aki-alpin-Damen treffen sich in Garmisch-Partenkirchen.

Die Aki-alpin-Damen treffen sich in Garmisch-Partenkirchen. Bild: dpa

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa
Kobe Bryant ist totMick SchumacherRebecca Reusch vermisstNeue Nachrichten auf der Startseite