02.02.2020, 10.57 Uhr

Ski-alpin-Weltcup 2019/20 Ergebnisse der Damen: Rebensburg beim Super-G in Russland auf Platz 8

Der alpine Ski-Weltcup 2019/20 der Damen macht am 1. und 2. Februar 2020 in Rosa Khutor/Sotschi Station, wo Abfahrt und Super-G auf dem Programm stehen.

Der alpine Ski-Weltcup 2019/20 der Damen macht am 1. und 2. Februar 2020 in Rosa Khutor/Sotschi Station, wo Abfahrt und Super-G auf dem Programm stehen. Bild: Giovanni Auletta / AP / picture alliance / dpa

Am 01. und 02. Februar 2020 gastiert der Ski-alpin-Weltcup 2019/20 der Damen in Rosa Khutor/Sotschi in Russland. Hier messen sich die Wintersport-Athletinnen in den Disziplinen Abfahrt und Super-G. Auch die deutschen Ski-alpin-Damen rechnen sich bei den Wettbewerben Siegchancen aus.

Ski alpin Weltcup 2019/20: Alle Ergebnisse der Damen in Rosa Khutor/Sotschi (Russland)

Alle aktuellen Ergebnisse in Abfahrt und Super-G der Damen sowie wichtige Informationen rund um die Wettbewerbe im Ski-alpin-Weltcup 2019/20 finden Sie hier im Wintersport-Überblick bei news.de. Damit Sie stets auf dem Laufenden sind, wann welcher Wettkampf stattfindet, haben wir alle Termine der Ski-alpin-Damen nochmals zusammengefasst:

  • Samstag, 01.02.2020, 09.30 Uhr: Abfahrt der Damen in Rosa Khutor/Sotschi (Russland) abgesagt
  • Sonntag, 02.02.2020, 09.00 Uhr: Super-G der Damen in Rosa Khutor/Sotschi (Russland)

Ski-alpin-Weltcup 2019/20 der Damen: Ergebnisse aktuell aus Rosa Khutor/Sotschi (Russland)

Wie sich die Ski-alpin-Damen bei Abfahrt und Super-G in Rosa Khutor/Sotschi in Russland schlugen, erfahren Sie unmittelbar nach den Wettkämpfen hier im Ergebnis-Überblick bei news.de.

+++ 02.02.2020:Rebensburg beim Super-G in Russland auf Platz acht +++

 

Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat beim Super-G im russischen Rosa Khutor als beste Deutsche den achten Rang belegt. Auf der Olympia-Strecke von Sotschi 2014 landeten Federica Brignone und Sofia Goggia am Sonntag einen italienischen Doppelsieg. Dritte wurde Joana Haehlen aus der Schweiz. Die 30 Jahre alte Rebensburg hatte im Ziel 0,87 Sekunden Rückstand auf die Siegerin und verpasste eine bessere Platzierung durch einen Fehler im Mittelteil der schwierigen und eisigen Strecke.

Kira Weidle verzichtete wegen einer Erkältung kurzfristig auf den Start. So holte Veronique Hronek als zweitbeste DSV-Läuferin auf Rang 18 noch einige Weltcup-Punkte. Michaela Wenig und Patrizia Dorsch schieden aus.

+++ 01.02.2020: Damen-Abfahrt in Krasnaja Poljana in Russland abgesagt +++

Die Damen-Abfahrt auf der Olympia-Strecke im russischen Krasnaja Poljana ist am Samstagmorgen abgesagt worden. Der Skiweltverband FIS begründete das mit dem Zustand der Piste nach den starken Schneefällen zuletzt. Die Skirennfahrerinnen um die beiden besten Deutschen, Viktoria Rebensburg und Kira Weidle, hatten bislang noch kein Training fahren können. Letzte Option wäre eine Testfahrt am Morgen gewesen, um dann auf der Strecke der Olympischen Winterspiele von 2014 in Sotschi die Weltcup-Abfahrt fahren zu können. Welche Auswirkungen die Absage auf das geplante Programm am Sonntag mit einem Super-G hat, teilte die FIS zunächst nicht mit.

Ski-alpin-Weltcup 2019/20: Der deutsche Damen-Kader im Überblick

Der Deutsche Skiverband (DSV) schickt für die Saison 2019/20 insgesamt 24 Athleten im Bereich Ski alpin in die neue Saison. Dabei treten die Sportler in unterschiedlichen Disziplinen an, darunter Slalom, Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Alpine Kombination und Parallel-Events. Zum deutschen Damen-Kader zählen unter anderem Viktoria Rebensburg, Lena Dürr, Christina Ackermann (ehemals Geiger), Kira Weidle, Meike Pfister, Jessica Hilzinger, Veronique Hronek, Michaela Wenig, Marlene Schmotz und Marina Wallner.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Fotostrecke

Das sind die Heldinnen des Wintersports

Kobe Bryant ist totMick SchumacherRente in Deutschland aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite