04.01.2020, 17.23 Uhr

Ski-alpin-Weltcup 2019/20 der Damen: Deutsche Frauen im Slalom in Zagreb (Kroatien) abgehängt

Der alpine Ski-Weltcup 2019/20 der Damen macht am 04. Januar 2020 in Zagreb Station, wo der Slalom auf dem Programm steht.

Der alpine Ski-Weltcup 2019/20 der Damen macht am 04. Januar 2020 in Zagreb Station, wo der Slalom auf dem Programm steht. Bild: Martin Baumann ( TASR / picture alliance / dpa

Am Samstag, dem 04.01.2020, gastiert der Ski-alpin-Weltcup 2019/20 der Damen in Zagreb in Kroatien. Hier messen sich die Wintersport-Athletinnen in der Disziplin Slalom. Auch die deutschen Ski-alpin-Damen rechnen sich dabei Siegchancen aus.

Ski alpin Weltcup 2019/20: Alle Ergebnisse der Damen in Zagreb (Kroatien)

Alle aktuellen Ergebnisse im Slalom der Damen sowie wichtige Informationen rund um die Wettbewerbe im Ski-alpin-Weltcup 2019/20 finden Sie hier im Wintersport-Überblick bei news.de. Damit Sie stets auf dem Laufenden sind, wann welcher Wettkampf stattfindet, haben wir alle Termine der Ski-alpin-Damen nochmals zusammengefasst:

  • Samstag, 04.01.2020, ab 13.00 Uhr: Slalom der Damen in Zagreb (Kroatien)

Ski-alpin-Weltcup 2019/20 der Damen: Ergebnisse aktuell aus Zagreb (Kroatien)

Wie sich die Ski-alpin-Damen beim Slalom in Zagreb in Kroatien schlugen, erfahren Sie unmittelbar nach den Wettkämpfen hier im Ergebnis-Überblick bei news.de.

+++ 02.01.2020: Deutsche Slalomfahrerinnen in Zagreb abgeschlagen +++

Die deutschen Slalomfahrerinnen haben beim Weltcup in Zagreb die vorderen Ränge deutlich verpasst. Nach zuletzt starken Wettkämpfen mit Top-Ten-Platzierungen kam Christina Ackermann am Samstag nur auf den 19. Platz und hatte 5,98 Sekunden Rückstand auf die überragende Siegerin Petra Vlhova aus der Slowakei. Lena Dürr landete sogar nur auf dem 25. Rang (+6,56). Jessica Hilzinger war die dritte Deutsche, die als 22. (+6,47) in die Punkteränge fuhr.

Vlhova feierte in Zagreb ihren elften Karrieresieg. Sie verwies Favoritin Mikaela Shiffrin aus den USA dank zwei famoser Läufen auf Platz zwei (+1,31). Dritte wurde Katharina Liensberger aus Österreich (+3,49).

+++ 02.01.2020: DSV setzt in Zagreb auf gleiches Slalom-Team wie in Lienz +++

Die deutschen Slalomfahrerinnen gehen nach dem guten Resultat in Lienz mit viel Selbstvertrauen in den ersten alpinen Ski-Weltcup des neuen Jahres. In Zagreb schickt der Deutsche Skiverband am Samstag (13.00/16.15 Uhr/ZDF und Eurosport) die gleichen sieben Fahrerinnen an den Start wie zuletzt in Österreich, als erstmals seit fast drei Jahren wieder fünf Slalom-Fahrerinnen aus Deutschland Weltcup-Punkte gesammelt hatten. Das teilte der Verband am Donnerstag mit.

"Ich nehme mir vor, diese Leistungen mit in das Jahr 2020 zu nehmen", sagte Christina Ackermann, die in Lienz als beste Deutsche Fünfte geworden war. "Natürlich wünsche ich mir, dass ich mir den Traum von einem Podestplatz erfüllen kann."

Für die Herren beginnt der Klassiker-Monat Januar mit dem Slalom am Sonntag (14.15/17.40 Uhr/Eurosport). Schon am Mittwoch geht es dann weiter mit dem Slalom in Madonna di Campiglio. Dort gehen sechs Fahrer an den Start, nach Zagreb schickt der DSV nur Fritz Dopfer, David Ketterer, Stefan Luitz und Dominik Stehle. Sebastian Holzmann und Anton Tremmel sollen erst noch Punkte im Europacup holen und so ihren Startplatz für Madonna di Campiglio verbessern. Im Januar folgen danach noch die Slalom-Rennen in Adelboden, Wengen, Kitzbühel und Schladming.

Ski-alpin-Weltcup 2019/20: Der deutsche Damen-Kader im Überblick

Der Deutsche Skiverband (DSV) schickt für die Saison 2019/20 insgesamt 24 Athleten im Bereich Ski alpin in die neue Saison. Dabei treten die Sportler in unterschiedlichen Disziplinen an, darunter Slalom, Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Alpine Kombination und Parallel-Events. Zum deutschen Damen-Kader zählen unter anderem Viktoria Rebensburg, Lena Dürr, Christina Ackermann (ehemals Geiger), Kira Weidle, Meike Pfister, Jessica Hilzinger, Veronique Hronek, Michaela Wenig, Marlene Schmotz und Marina Wallner.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Fotostrecke

Das sind die Heldinnen des Wintersports

Michael SchumacherChineme Martins ist totNeugeborene mit CoronavirusNeue Nachrichten auf der Startseite