16.12.2019, 17.48 Uhr

UEFA Europa League 2019/20 Auslosung: Spielplan fix! Leverkusen vs. FC Porto, Frankfurt gegen Salzburg, Wolfsburg trifft auf Braga

Die Begegnungen der K.o.-Phase in der UEFA Europa League 2019/20 werden am 16. Dezember 2019 ausgelost.

Die Begegnungen der K.o.-Phase in der UEFA Europa League 2019/20 werden am 16. Dezember 2019 ausgelost. Bild: Salvatore Di Nolfi / KEYSTONE / picture alliance / dpa

Die Spiele der Gruppenphase in der UEFA Europa League 2019/20 sind absolviert, jetzt geht es für die verbleibenden 32 Teams - darunter Bayer 04 Leverkusen, VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt - in der K.o.-Runde um die Wurst. Eingeläutet wird diese mit den Hinspielen im Sechzehntelfinale, die am 20. Februar 2020 gespielt werden.

UEFA Europa League 2019/20: Sechzehntelfinale-Auslosung heute am 16.12.2019

Gegen wen die Top-Clubs der Bundesliga in der UEFA Europa League 2019/20 im Sechzehntelfinale ranmüssen, entschied sich am 16. Dezember 2019 in der Auslosung der Runde der letzten 32 der Europa League ausgelost. Die Ziehung fand am Montag ab 13.00 Uhr mittags in Nyon statt.

UEFA Europa League 2019/20: Alle Termine für die K.o.-Runde von Sechzentelfinale bis Finale

Runde Auslosung Hinspiel Rückspiel
Runde der letzten 32 16.12.2019 20.02.2020 27.02.2020
Achtelfinale 28.02.2020 12.03.2020 19.03.2020
Viertelfinale 20.03.2020 09.04.2020 16.04.2020
Halbfinale 20.03.2020 30.04.2020 07.05.2020
Finale 27.05.2020 -

UEFA Europa League 2019/20: Spielplan für das Sechzehntelfinale auf einen Blick

Nach der Auslosung am 16.12.2019 sehen die Ansetzungen für das Sechzehntelfinale der UEFA Europa League 2019/20 wie folgt aus:

Datum Runde Ansetzung Ergebnis
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel FC Wolferhamption - Espanyol  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel Sporting Portugal - Istanbul Basaksehir  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel Getafe - Ajax  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel Bayer Leverkusen - FC Porto  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel Kopenhagen - FC Celtic  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel FC Apoel -. FC Basel  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel Cluj - FC Sevilla  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel FC Olympiacos - FC Arsenal  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel Alkmaar - Lask  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel Brügge - Manchester United  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel Ludogorets - Inter Mailand  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel Eintracht Frankfurt - FC Salzburg  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel Shahtjor Donetsk - Benfica Lissabon  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel VfL Wolfsburg - Malmö  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel AS Rom - Gent  
20.02.2020 Runde der letzten 32, Hinspiel FC Rangers - Braga  
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    
27.02.2020 Runde der letzten 32, Rückspiel    

Attraktive Gegner für Frankfurt und Bayer - Wolfsburg gegen Malmö

Attraktive Lose für Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen, eine machbare Aufgabe für den VfL Wolfsburg: Nach dem Einzug ins diesjährige Halbfinale startet Fußball-Bundesligist Frankfurt mit einer Begegnung gegen den österreichischen Meister Red Bull Salzburg in die K.o.-Phase der Europa League. Einen namhaften Gegner hat auch Champions-League-Absteiger Bayer Leverkusen gezogen: Der portugiesische Top-Club FC Porto wartet in der Zwischenrunde. Außerdem trifft Wolfsburg auf den schwedischen Club Malmö FF. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon.

Die Hin- und Rückspiele werden am 20. und 27. Februar ausgetragen. Die drei Bundesligisten starten allesamt mit einem Heimspiel. Das Endspiel findet am 27. Mai in Danzig statt.

Frankfurt hatte sich in dieser Saison zum Weiterkommen gezittert. Beinahe wäre die Eintracht am letzten Spieltag noch hinter Lüttich geblieben. Gegen Salzburg muss sie sich steigen. Die Österreicher hatten angeführt von Torjäger Erling Haaland eine starke Champions League gespielt und nur knapp hinter Titelverteidiger FC Liverpool und dem SSC Neapel Platz drei belegt. Vor zwei Jahren hatte Salzburg auch schon den BVB in der Europa League ausgeschaltet.

Für Leverkusen geht es nach Portugal. Der 28-malige Meister, der gewöhnlich Dauergast in der Königsklasse ist, hatte diesmal mit der Europa League vorliebnehmen müssen, dort aber als Gruppensieger das Weiterkommen geschafft. In der heimischen Liga ist der Club Zweiter. Leverkusen war in der Champions League als Gruppendritter ausgeschieden und damit in die Europa League gerutscht. Dort hatte die Werkself schon in der vergangenen Saison gespielt - allerdings mit mäßigem Erfolg. In der Zwischenrunde war gegen FK Krasnodar Endstation.

Wolfsburgs Gegner Malmö war bis vor wenigen Tagen noch vom Deutschen Uwe Rösler trainiert worden, ehe der Club die Trennung vollzog. Die aktuelle Saison beendete Malmö als Zweiter in Schweden.

UEFA Europa League 2019/20: Auslosung der Spiele der K.o.-Phase in TV und Live-Stream

Wer live dabei sein wollte, wenn im UEFA-Hauptquartier in Nyon die Begegnungen der Europa League 2019/20 im Sechzehntelfinale per Los festgelegt werden, konnte die Auslosung im Live-Stream verfolgen: Auf der UEFA-Webseite gab es die Auslosung im Online-Stream zu sehen. Die K.o.-Phase beginnt mit dem Hinspiel im Sechzehntelfinale am 20. Februar 2020 und endet mit dem Europa-League-Finale am 27. Mai 2020 in Danzig.

Auslosung zum Sechzehntelfinale der UEFA Europa League 2019/20 - Das waren die Lostöpfe und Teams

In den zwei Lostöpfen für die Auslosung der Sechzehntelfinal-Spiele in der UEFA Europa League 2019/20 befinden sich unter anderem die zwölf Sieger und die zwölf Zweitplatzierten der Europa-League-Gruppenphase sowie die acht Drittplatzierten aus den Gruppenspielen der UEFA Champions League. Als Regel gilt: In der Runde der letzten 32 können keine zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die in einer Liga spielen oder die zuvor in den Gruppenspielen der Europa League aufeinandertrafen. Zudem wird den 16 gesetzten Teams (das sind die Gruppensieger der Europa League sowie die vier besten Gruppendritten der Champions League) das Heimrecht in den Rückspielen des Sechzehntelfinals zugesprochen.

Lostopf 1 - Gesetzte Mannschaften

  • Ajax (NED)*
  • Arsenal (ENG)
  • Basel (SUI)
  • Benfica (POR)*
  • Braga (POR)
  • Celtic (SCO)
  • Espanyol (ESP)
  • Gent (BEL)
  • Internazionale Milano (ITA)*
  • İstanbul Başakşehir (TUR)
  • Linzer ASK (AUT)
  • Malmö (SWE)
  • Manchester United (ENG)
  • Porto (POR)
  • Salzburg (AUT)*
  • Sevilla (ESP)

Lostopf 2 - Ungesetzte Mannschaften

  • APOEL (CYP)
  • AZ Alkmaar (NED)
  • Bayer Leverkusen (GER)*
  • CFR Cluj (ROU)
  • Club Brugge (BEL)*
  • Kopenhagen (DEN)
  • Eintracht Frankfurt (GER)
  • Getafe (ESP)
  • Ludogorets (BUL)
  • Olympiacos (GRE)*
  • Glasgow Rangers (SCO)
  • Roma (ITA)
  • Shakhtar Donetsk (UKR)*
  • Sporting Lissabon CP (POR)
  • VfL Wolfsburg (GER)
  • Wolverhampton Wanderers (ENG)

* = Drittplatzierte aus der UEFA Champions League 2019/20

Europa League: Frankfurt, Wolfsburg und Leverkusen winken Top-Gegner

Die drei deutschen Vertreter Eintracht Frankfurt, VfL Wolfsburg und Bayern Leverkusen haben bei der Auslosung der Europa-League-Zwischenrunde am nächsten Montag eine große Chance auf einen attraktiven Gegner. Da alle drei zu den ungesetzten Clubs dieser ersten K.o.-Runde gehören, heißen die potenziellen Gegner: Ajax Amsterdam, FC Arsenal, Manchester United, Celtic Glasgow, Inter Mailand, Benfica Lissabon, FC Porto, Sporting Braga, FC Sevilla, Espanyol Barcelona, FC Basel, Red Bull Salzburg, Linzer ASK, KAA Gent, Malmö FF und der Gladbach-Bezwinger Basaksehir Istanbul.

Die Zwischenrunde der Europa League wird am 20. und 27. Februar 2020 ausgespielt. Als ungesetzte Clubs werden Frankfurt, Wolfsburg und Leverkusen auf jeden Fall das Hinspiel zu Hause austragen. Gesetzt sind in dieser Runde die zwölf Gruppensieger der Europa-League-Vorrunde sowie die vier besten Drittplatzierten, die aus der Champions League in diesen Wettbewerb absteigen.

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Michael SchumacherMichael SchumacherKate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite