19.10.2019, 14.07 Uhr

Schwuler Fußballspieler enthüllt?: Mysteriöser Tweet! Kündigt hier ein Bundesliga-Profi sein Coming-Out an?

Outet sich ein Fußballer der 2. Bundesliga öffentlich?

Outet sich ein Fußballer der 2. Bundesliga öffentlich? Bild: AdobeStock / ink drop

Fußball-Deutschland ist in heller Aufregung. Seit ein paar Tagen kursiert auf Twitter ein Profil eines angeblich homosexuellen Kickers der zweiten Bundesliga. Offenbar will sich der namentlich noch Unbekannte in Kürze outen. Doch ist das Profil echt?

Homosexualität in der 2. Bundesliga: Twittert hier ein schwuler Fußballer?

"Ich bin ein schwuler Spieler der 2. Bundesliga. Ich möchte mich bald outen, um das Versteckspiel zu beenden. Ich teste hier ob ich den Druck aushalten kann... Ask me anything", heißt es im ersten richtigen Tweet von "gay-Bundesligaspieler". Mit den Reaktionen hätte er jedoch nicht gerechnet. Innerhalb kürzester Zeit konnte das Profil bereits mehr als 2.000 Follower sammeln. Der erste Tweet wurde mehr als 3.000-mal gelikt und erhielt mehr als 700 Kommentare.

Viele sprechen dem angeblich schwulen Bundesligaspieler Mut zu. "Ich würde mich auch sehr freuen, wenn es auch im Fußball zur absoluten Normalität werden würde", heißt es in einem Kommentar. "Tausende stehen hinter Dir, egal, wie Du Dich entscheidest", schreibt ein anderer Twitter-Nutzer. "Unsere Welt ist bunt, auch die Bundesliga", meint ein anderer.

Outing auf Twitter! Bundesliga-Spieler will seine Homosexualität öffentlich machen

Doch scheinbar wird dem "schwulen Bundesligaspieler" bereits jetzt der Druck zu groß. "OK ich wollte heute morgen nur kurz diesen Kanal checken. Muss mich erstmal sammeln - das gerät ja jetzt schon fast außer Kontrolle.Jetzt muss ich mich erst mal auf das Training konzentrieren. Heute Abend mehr", twittert er am Freitagmorgen. "Ich glaube schon, dass es Idioten geben wird, die aus der Kurve Schwachsinn rufen werden. Aber 1) haben wir aktuell alle gelernt, dass ein „Halt die Fresse" im Stadion hilfreich sein kann. 2) Oute Dich für dich, wenn du es möchtest. Wie du hier siehst, du hast dabei supporter", ermuntert ihn ein anderer Twitter-Nutzer.

Homosexualität im Fußball als Tabuthema

Zwar schreiben wir mittlerweile das Jahr 2019. Doch noch immer ist Homosexualität im Profifußball auch in Deutschland ein Tabu-Thema. Nur wenige hatten bisher den Mut, sich zu outen.Thomas Hitzlsperger ging diesen Schritt im Januar 2014 erst ein halbes Jahr nachdem er seine Karriere beendet hatte. Ob sich hinter dem Twitterprofil von@gayBundesligas1 wirklich ein Profi-Fußballer verbirgt, ist unklar. Wir können nur abwarten, was er als nächstes veröffentlicht.

Lesen Sie auch:Outing unmöglich! Schwuler Profi-Fußballer packt aus

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de
Michael SchumacherMichael SchumacherCorona-Zoff um LockerungenNeue Nachrichten auf der Startseite