02.06.2019, 09.36 Uhr

Champions League 2018/19 Ergebnisse:    Der 2. Spieltag der Champions League 2018/19 im Überblick

Jürgen Klopp hält ihn endlich in den Händen.

Jürgen Klopp hält ihn endlich in den Händen. Bild: dpa

+++ 03.10.2018: Dortmund mit zweitem Sieg in der Champions League - 3:0 gegen Monaco +++

Borussia Dortmund nimmt mit dem zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel frühzeitig Kurs auf das Achtelfinale der Champions League. Der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga setzte sich am Mittwochabend gegen die AS Monaco mit 3:0 (0:0) durch. Der erst zur Halbzeit eingewechselte Däne Jacob Bruun Larsen (51. Minute), Paco Alcácer (72.) und Kapitän Marco Reus (90.+2) trafen für die Mannschaft von Trainer Lucien Favre. Stürmer Alcácer verschoss für die Dortmunder sogar noch einen Foulelfmeter (69.).

Am ersten Spieltag der Gruppe A hatte sich der BVB bereits 1:0 gegen den belgischen Vertreter Club Brügge durchgesetzt. Nächster Gegner der Borussia ist am 24. Oktober Atlético Madrid.

+++ 03.10.2018: Neymar führt Tuchels Paris zu erstem Champions-League-Sieg +++

Superstar Neymar hat Frankreichs Fußball-Meister Paris Saint-Germain mit einem Dreierpack zum ersten Saisonsieg in der Champions League geführt. PSG von Trainer Thomas Tuchel setzte sich am Mittwoch gegen Roter Stern Belgrad mühelos 6:1 (4:0) durch. Der Brasilianer Neymar (20./22./81. Minute) erzielte seine ersten drei Treffer der Spielzeit in der Königsklasse, auch Edinson Cavani (37.), Ángel Di María (41.) und Kylian Mbappé (70.) trafen. Für Belgrad war der ehemalige deutsche Nationalspieler Marko Marin (74.) erfolgreich.

Zum Auftakt in Gruppe C musste sich Paris gegen den FC Liverpool von Coach Jürgen Klopp noch mit 2:3 geschlagen geben, gegen das überforderte Belgrad war das Starensemble deutlich souveräner und hätte noch höher gewinnen können. Neymar verwandelte gleich zwei Freistöße direkt und verwertete zudem einen starken Pass von Mbappé aus kurzer Distanz, ehe er kurz vor Schluss für Ex-Weltmeister Julian Draxler ausgewechselt wurde. Auch Nationalmannschaftskollege Thilo Kehrer kam zum Ende der zweiten Halbzeit bei PSG zum Einsatz.

Roter Stern war in allen Belangen unterlegen und musste nach dem 0:0 gegen den SSC Neapel die erste Niederlage hinnehmen. Die Gäste durften wegen einer UEFA-Strafe keine Tickets an ihre Fans verkaufen, eine Tribüne des Prinzenpark-Stadions blieb deswegen leer.

+++ 03.10.2018: Schalke feiert späten Champions-League-Sieg bei Lokomotive Moskau +++

Der FC Schalke 04 hat im zweiten Gruppenspiel in der Champions League seinen ersten Sieg gefeiert. Beim Wiedersehen mit Ex-Kapitän Benedikt Höwedes gewann der Fußball-Bundesligist am Mittwochabend beim russischen Meister Lokomotive Moskau 1:0 (0:0). Vor 21.471 Zuschauern erzielte Weston McKennie in der 88. Minute den Siegtreffer für die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco. Vier Tage nach dem ersten Bundesliga-Sieg gegen Mainz setzten die Königsblauen damit trotz einer anfangs schwachen Leistung ihren leichten Aufwärtstrend fort. Am 24. Oktober und 6. November kommt es in der Königsklasse nun zu den Duellen mit Galatasaray Istanbul. Zum Auftakt hatten die Schalker 1:1 gegen den FC Porto gespielt.

+++ 03.10.2018: Neymar führt Tuchels Paris zu erstem Champions-League-Sieg +++

Superstar Neymar hat Frankreichs Fußball-Meister Paris Saint-Germain mit einem Dreierpack zum ersten Saisonsieg in der Champions League geführt. PSG von Trainer Thomas Tuchel setzte sich am Mittwoch gegen Roter Stern Belgrad mühelos 6:1 (4:0) durch. Der Brasilianer Neymar (20./22./81. Minute) erzielte seine ersten drei Treffer der Spielzeit in der Königsklasse, auch Edinson Cavani (37.), Ángel Di María (41.) und Kylian Mbappé (70.) trafen. Für Belgrad war der ehemalige deutsche Nationalspieler Marko Marin (74.) erfolgreich.

+++ 02.10.2018: FC Bayern erneut ohne Sieg - dürftiges 1:1 gegen Ajax Amsterdam +++

Nach zuletzt zwei Bundesliga-Spielen ohne Sieg ist der FC Bayern München auch in der Champions League nicht über ein 1:1 (1:1) gegen Ajax Amsterdam hinausgekommen. Die Münchner verpassten damit am Dienstag auch den Sprung an die Tabellenspitze und bleiben hinter den Niederländern mit jeweils vier Punkten Zweiter. Mit einem Kopfballtor hatte Mats Hummels die Münchner in der 4. Minute in Führung gebracht, doch dem Marokkaner Noussair Mazraoui gelang noch der Ausgleich (22.).

+++ 02.10.2018: Titelverteidiger Real patzt in Moskau - Lyon erkämpft Punkt +++

Titelverteidiger Real Madrid hat in der Champions League überraschend gepatzt. Die Mannschaft um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos verlor bei ZSKA Moskau 0:1 und rutschte damit in Gruppe G auf Platz drei ab. Denn neben ZSKA zog auch der italienische Club AS Rom durch ein 5:0 gegen Viktoria Pilsen vorbei. In der Hoffenheimer Gruppe F kam Olympique Lyon nach einem 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2 gegen Schachtjor Donezk und bleibt damit Erster. Die ersten drei Punkte landete Benfica Lissabon in Gruppe E beim 3:2 bei AEK Athen und bleibt auf Tuchfühlung zu Ajax Amsterdam und dem FC Bayern (jeweils 4 Zähler). Seinen zweiten Sieg verbuchte Juventus Turin in Gruppe H beim 3:0 gegen die Young Boys Bern. Torlos trennten sich Manchester United und der FC Valencia.

+++ 02.10.2018: Hoffenheim verliert Champions-League-Heimdebüt gegen Manchester City +++

1899 Hoffenheim hat bei seiner Heimpremiere in der Champions League eine Niederlage gegen Manchester City kassiert. Der Fußball-Bundesligist verlor am Dienstag gegen den englischen Meister mit dem früheren Bayern-Trainer Pep Guardiola 1:2 (1:1). Ishak Belfodil hatte die Hoffenheimer vor 24.851 Zuschauern nach 44 Sekunden in Führung gebracht. Sergio Agüero (8. Minute) und David Silva (87.) drehten die Partie. Zum Auftakt der Königsklassen-Saison hatte Man City 1:2 gegen Olympique Lyon verloren, Hoffenheim 2:2 bei Schachtjor Donezk gespielt. Damit steht die Elf von Trainer Julian Nagelsmann am 23. Oktober gegen Lyon schon gehörig unter Druck.

+++ 02.10.2018: Juventus Turin gewinnt dank Dybala-Hattrick auch ohne Ronaldo +++

Juventus Turin hat am Dienstagabend ohne den gesperrten Cristiano Ronaldo souverän auch sein zweites Champions-League-Spiel in dieser Saison gewonnen. Die Italiener besiegten den Schweizer Meister Young Boys Bern dank eines Dreierpacks des Argentiniers Paulo Dybala (5./33./69. Minute) mit 3:0 (2:0). Berns Mohamed Ali Camara sah kurz vor Schluss nach zwei Vergehen innerhalb von drei Minuten die Gelb-Rote Karte (78.). Der deutsche Nationalspieler Emre Can wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt, auch Sami Khedira kam erstmals nach seiner Oberschenkelverletzung wieder zum Einsatz. Die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri hat ihre ersten neun Pflichtspiele gewonnen.

Seiten: 101112