26.05.2019, 07.27 Uhr

DFB Pokal Finale 2019 - Ergebnis:   DFB-Pokal 2018: Alle Ergebnisse der 1. Pokalrunde

Robert Lewandowski steht mit dem FC Bayern München im Viertelfinale des DFB-Pokals.

Robert Lewandowski steht mit dem FC Bayern München im Viertelfinale des DFB-Pokals. Bild: dpa

+++ 18.08.2018: VfB Stuttgart scheitert im DFB-Pokal an Drittligist Hansa Rostock +++

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart ist überraschend in der ersten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden. Die Schwaben unterlagen am Samstagabend beim Drittligisten Hansa Rostock mit 0:2 (0:1). Cebio Soukou brachte den Außenseiter bereits früh in Führung (8. Minute), Mirnes Pepic machte gegen die über weite Strecken zu einfallslose Mannschaft von Tayfun Korkut kurz vor Schluss alles klar (84.). Für den Bundesligisten war es im vierten Pokal-Duell mit Rostock die vierte Niederlage. Bereits 1992, 1999 und 2005 waren die Stuttgarter an Hansa gescheitert. Vergangene Saison war der VfB im Pokal-Achtelfinale gegen den FSV Mainz 05 ausgeschieden.

+++ 18.08.2018: HSV im DFB-Pokal weiter - Mainz gewinnt in Aue +++

Der Bundesliga-Absteiger Hamburger SV hat im DFB-Pokal mit etwas Mühe die zweite Runde erreicht. Beim Oberligisten TuS Erndtebrück gewann der HSV am Samstag 5:3 (2:1). Der eingewechselte Pierre-Michel Lasogga traf nach dem zwischenzeitlichen 2:2 zweimal (64. und 66. Minute). Den Gastgebern gelang zwar der Anschlusstreffer zum 3:4, doch Neuzugang Orel Mangala sorgte für die Entscheidung (90.). Ohne Probleme kam der FSV Mainz 05 weiter. Der Erstligist siegte bei Erzgebirge Aue trotz 87-minütiger Unterzahl 3:1 (1:0). Moussa Niakhaté sah nach drei Minuten wegen einer Notbremse die Rote Karte. Der SV Sandhausen siegte bei RW Oberhausen souverän 6:0 (2:0).

+++ 18.08.2018: Frankfurt scheitert im DFB-Pokal in Ulm - FC Bayern mit Mühe weiter +++

Titelverteidiger Eintracht Frankfurt ist überraschend in der ersten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden. Der Fußball-Bundesligist unterlag am Samstag beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 mit 1:2 (0:0). Rekordsieger FC Bayern München hatte beim Regionalligisten SV Drochtersen/Assel lange Mühe, siegte aber dank eines späten Treffers von Robert Lewandowski mit 1:0 (0:0).

Die TSG 1899 Hoffenheim ist nach einem 6:1 (3:1) bei Drittligist 1. FC Kaiserslautern ebenso problemlos in die zweite Runde eingezogen wie Werder Bremen, das 6:1 (5:1) bei Regionalligist Wormatia Worms siegte. Bayer Leverkusen gewann 1:0 (1:0) beim Oberligisten 1. CfR Pforzheim, der VfL Wolfsburg setzte sich ebenfalls mit 1:0 (0:0) beim Regionalligisten SV Elversberg durch. Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg kam dank eines 2:1 (1:1) beim Oberligisten SV Linx weiter.

+++ 19.05.2018: Schalke, Darmstadt und Wehen erreichen zweite Runde im DFB-Pokal +++

Vizemeister FC Schalke 04 hat die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Die Königsblauen siegten am Freitag beim Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05 2:0 (1:0). Nabil Bentaleb und ein Eigentor von Adam Jabiri bescherten den Schalkern den Pflichtsieg. Außerdem schaffte der SV Darmstadt 98 durch ein 1:0 (1:0) im Zweitliga-Duell beim 1. FC Magdeburg das Weiterkommen. Der FC St. Pauli scheiterte dagegen am Drittligisten SV Wehen Wiesbaden mit 2:3 (1:1, 0:1) nach Verlängerung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/dpa
Seiten: 345