04.12.2017, 08.45 Uhr

Biathlon Weltcup 2017 Östersund: Wie Denise Herrmann: Diese Langläuferinnen wechselten zum Biathlon

Die Deutsche Denise Herrmann freut sich über ihren ersten Weltcupsieg im schwedischen Östersund.

Die Deutsche Denise Herrmann freut sich über ihren ersten Weltcupsieg im schwedischen Östersund. Bild: Tobias Nykänen / Bildbyran via ZUMA Wire / picture alliance / dpa

Denise Herrmann ist die bislang letzte in einer ganzen Reihe erfolgreicher Umsteigerinnen, die den Wechsel vom Langlauf zum Biathlon bravourös meisterten. Nur 19 Monate nach ihrer Entscheidung für eine neue Disziplin gewann die 28-jährige Sächsin am Freitagabend im schwedischen Östersund im Sprint ihr erstes Weltcuprennen bei den Skijägern.

DENISE HERRMANN: 2014 gewann Herrmann mit der Langlauf-Staffel in Sotschi noch Olympia-Bronze, zwei Jahre später schloss sie sich den Biathleten an. Schon im zweiten Rennen des Olympiawinters schaffte sie in Schweden mühelos die Norm für die Winterspiele in Pyeongchang.

KATI WILHELM: 1998 gab es in Nagano im Langlauf noch keine Olympia-Medaille, dafür später als Biathletin gleich sieben. Die dreimalige Olympiasiegerin aus Thüringen schaffte bis 2010 außerdem 21 Weltcupsiege und holte 2005/2006 den Gesamtweltcup.

MAGDALENA FORSBERG: Mit 26 Jahren entschied sich Forsberg für den Wechsel zu den Skijägern, holte von 1994 bis 2002 sechsmal den Gesamtweltcup und sechs WM-Titel. Zusätzliche 42 Weltcupsiege brachten der Schwedin die Ehrung "Biathletin des 20. Jahrhunderts".

SIMONE GREINER-PETTER-MEMM: 1988 feierte Greiner-Petter-Memm ihren einzigen Weltcupsieg als Langläuferin, wurde dann Mutter und kam nach einer Pause als Biathletin zurück. Bis zum Karriereende im Jahr 2000 gab es fünf WM-Titel und zudem 1994 in Lillehammer Staffel-Silber.

VANESSA HINZ: Bis zum Winter 2011/2012 war Hinz noch Langläuferin, gleich in ihrem ersten Jahr mit der Waffe auf dem Rücken gab es dann Staffelgold bei der Junioren-WM. Mittlerweile feierte die Bayerin mit den deutschen Staffeln schon drei WM-Titel bei den Erwachsenen.

MIRIAM GÖSSNER: Ihre einzige Olympiamedaille, eine silberne, gewann Gössner 2010 mit der Langlaufstaffel. Später wurde sie zweimal Staffel-Weltmeisterin im Biathlon und feierte drei Weltcupsiege. Im Oktober wurde die Freundin von Felix Neureuther erstmals Mutter.

EVI SACHENBACHER-STEHLE: Die Doppel-Olympiasiegerin im Langlauf begann erst mit 31 Jahren als Biathletin. Zwar schaffte Sachenbacher- Stehle es 2014 zu den Winterspielen nach Sotschi, wurde dort aber des Dopings überführt. Sie trat anschließend zurück.

Seiten: 123
Fotostrecke

Das deutsche Aufgebot der Skijäger

Michael Schumacher News Michael SchumacherZara TindallNeue Nachrichten auf der Startseite