14.07.2017, 09.29 Uhr

Schwimm-WM 2017 im Live-Stream und TV:                  Ergebnisse vom Dienstag, 18.07.17

Die deutsche Schwimmerin Franziska Hentke steht bei der Schwimm-WM 2017 in Budapest in den Startlöchern.

Die deutsche Schwimmerin Franziska Hentke steht bei der Schwimm-WM 2017 in Budapest in den Startlöchern. Bild: Michael Kappeler / picture alliance / dpa

Wasserspringer Hausding/Kurjo WM-Vierte im Team-Wettbewerb

Nach WM-Bronze mit Sascha Klein vom Turm hat Wasserspringer Patrick Hausding im Team-Wettbewerb mit Maria Kurjo Platz vier belegt. Dem Berliner Duo fehlten am Dienstag in Budapest über 16 Punkte auf Krysta Palmer und David Dinsmore aus den USA auf dem Bronzerang. Den Sieg sicherten sich die Franzosen Laura Marino und Matthieu Rosset vor Rommel Pachecco und Viviana Del Angel Peniche aus Mexiko.

Im Teamwettbewerb springen eine Frau und ein Mann, jedes Teammitglied muss mindestens einmal vom Zehn-Meter-Turm und vom Drei-Meter-Brett springen. Insgesamt hat jedes Team sechs Sprünge.

Freiwasserschwimmer Muffels und Reichert verpassen Top Ten

Die deutschen Freiwasserschwimmer Rob Muffels und Christian Reichert haben bei der WM in Ungarn eine erhoffte Top-Ten-Platzierung verfehlt. Beim Erfolg von Olympiasieger Ferry Weertman aus den Niederlanden belegte Olympia-Teilnehmer Reichert über zehn Kilometer den zwölften Rang. Muffels musste sich mit Rang 26 begnügen. Nach 1:51:58,0 Minuten schlug Weertmann im Zielsprint 0,1 Sekunden vor dem amerikanischen Titelverteidiger Jordan Wilimovsky an. Dritter wurde am Dienstag in Balatonfüred Fünf-Kilometer-Weltmeister Marc-Antoine Olivier aus Frankreich.

Seiten: 456
Fotostrecke

Das sind die heißesten Schwimm-Stars