07.03.2017, 15.05 Uhr

Marcos Rojo: Todes-Drama bei Star von Manchester United

Der Cousin von ManU-Star Marcos Rojo (rechts im Bild) wurde in Argentinien erschossen.

Der Cousin von ManU-Star Marcos Rojo (rechts im Bild) wurde in Argentinien erschossen. Bild: Peter Powell / picture alliance / dpa

Der 17-jährige Cousin des ManUnited-Verteidigers Marcos Rojo ist nach einem versuchten Raubüberfall von einem ehemaligen Polizisten angeschossen worden und verstarb im Krankenhaus. Der Fußballer hat sich noch nicht zu dem Unglück geäußert.

Komplize von Geronimo Rojo starb sofort durch eine Kugel

Wie die englische "Sun" berichtet, war Geronimo Rojo mit einem Kumpel unterwegs und habe dabei versucht, einen ehemaligen Polizisten zu überfallen und auszurauben. Das Opfer allerdings zückte seine Waffe und schoss auf die beiden mutmaßlichen Räuber. Während der 26-jährige Komplize sofort tot war, wurde der Cousin des Fußballers verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo er dann seinen Verletzungen erlegen sein soll.

Cousin von Marcos Rojo war auf Raub-Tour

Wie die "Sun" ebenfalls schteibt, wollten die beiden Täter unmittelbar vor der Schießerei bereits einen Taxifahrer ausrauben, der allerdings noch rechtzeitig fliehen konnte. Offenbar planten sie zudem, nach dem ehemaligen Polizisten noch einen weiteren Mann zu überfallen und auszurauben. Der ehemalige Gesetzeshüter wurde erst festgenommen, dann aber wieder freigelassen, da er sich nur selbst schützen wollte.

Lesen Sie auch: Radio-Moderator während Live-Sendung erschossen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/rut/news.de
Fotostrecke

Rivalität im englischen Fußball