07.01.2017, 07.15 Uhr

Ski alpin Weltcup 2017 Slalom-Ergebnisse + Wiederholung: Deutsche Starterinnen ohne Podestplätze - Shiffrin gewinnt

Viktoria Rebensburg konnte nicht aufs Podium klettern.

Viktoria Rebensburg konnte nicht aufs Podium klettern. Bild: picture alliance / Guillaume Horcajuelo/EPA/dpa

Mikaela Shiffrin hat den Slalom von Maribor gewonnen und ihre Führung in der Weltcup-Gesamtwertung ausgebaut. Die amerikanische Skirennfahrerin setzte sich am Sonntag vor Wendy Holdener aus der Schweiz und der Schwedin Frida Handsdotter durch. Bei leichtem Schneefall gelang der Weltmeisterin und Olympiasiegerin ein standesgemäßes Comeback nach ihrem Slalom-Ausfall am Dienstag in Zagreb und dem vierten Platz am Samstag im Riesenslalom von Maribor.

Die deutschen Starterinnen enttäuschten dagegen: Christina Geiger wurde nur 18. und verpasste damit vorerst die sichere Qualifikation für die WM im Februar. Lena Dürr rutschte vom zehnten Rang nach dem ersten Lauf noch auf Platz 21 zurück. Maren Wiesler wurde 23., Marina Wallner kam auf den 24. Platz. Am Dienstag steht in Flachau der letzte Spezial-Slalom der Damen vor den Weltmeisterschaften an.

Ski-Ass Rebensburg verpasst Podium bei Riesentorlauf - Worley siegt

Am Vortag hatte Viktoria Rebensburg beim Weltcup-Riesenslalom von Maribor einen Podestrang verpasst. Ein Jahr nach ihrem Sieg in Slowenien kam die Skirennfahrerin am Samstag auf den fünften Platz. Zu ihrem 33. Podium fehlten am Ende 73 Hundertstelsekunden.

Nicht zu schlagen war beim ersten Riesentorlauf des Jahres Tessa Worley aus Frankreich. Sie gewann vor Sofia Goggia aus Italien (+0,16) und der Schweizerin Lara Gut (+0,25). Die nach dem ersten Lauf führende Mikaela Shiffrin (USA) rutschte noch auf Platz vier ab (+0,42). Nicht in das Finale geschafft hatten es aus dem Deutschen Skiverband Lena Dürr als 51. und Katrin Hirtl-Stangaßinger, die ausschied.

Damen-Slalom und Riesenslalom aus Maribor verpasst? Wiederholung des Ski alpin FIS Weltcup 2017

Sie haben den Slalom und den Riesenslalom der Damen in Maribor verpasst oder wollen die Highlights noch einmal in Ruhe anschauen? Eine Wiederholung im deutschen Fernsehen wird es zwar nicht geben. Aber dafür lohnt sich ein Blick in die ZDF-Mediathek. Denn dort finden Sie zahlreiche Sendungen nach der Ausstrahlung im Fernsehen als kostenloses Video on Demand.

Eurosport hält beide Rennen für Sie in der Wiederholung bereit. Wenn Sie am Montag ab 3 Uhr einschalten, sehen Sie den Slalom und den Riesenslalom der Damen in der Wiederholung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/sam/news.de
Fotostrecke

Das sind die Heldinnen des Wintersports

Michael SchumacherMichael SchumacherBar RefaeliNeue Nachrichten auf der Startseite