26.10.2014, 10.33 Uhr

Sie nennt ihn nur noch «Herr Neuer»: Manuel Neuer soll seiner Ex-Freundin Schweigegeld zahlen: Ihr Statement im Wortlaut!

Fünf Jahre lang waren Manuel Neuer und Kathrin Gilch ein Paar.

Fünf Jahre lang waren Manuel Neuer und Kathrin Gilch ein Paar. Bild: dpa

Wie die Bild-Zeitung weiter berichtet, soll Manuel Neuer seiner mittlerweile Ex-Freundin angeblich einen monatlichen Unterhalt zahlen sowie ihre Mietkosten übernehmen. Wie das Blatt außerdem in Erfahrung gebracht haben will, soll sich Gilch im Gegenzug dazu bereiterklärt haben, Stillschweigen über die Beziehung zu bewahren. Um welche Betrag es sich dabei handeln soll, ist nicht bekannt. Was Manuel Neuer wohl zu verbergen hat - und was es ihm wert sein würde?

Die Millionen-Gehälter von Ribéry, Götze und Lahm
FC Bayern München
zurück Weiter

1 von 19

Kathrin Gilch nach der Trennung: Sie nennt ihn nur noch «Herr Neuer»

Zudem zitiert die Bild-Zeitung Neuers Ex-Freundin wie folgt: «Ich kann die Trennung von Herrn Neuer bestätigen. Es kommt jetzt eh alles an die Öffentlichkeit», soll die 32-Jährige gesagt haben. Für eine einvernehmliche Trennung, die es ja sein soll, kommen einem die Worte («Herr Neuer») doch recht distanziert vor. Über die Gründe der Trennung habe Gilch laut Bild-Zeitung übrigens ebenfalls zu schweigen.

Manuel Neuer folgt Mesut Özil: Ende der Weltmeister-Lieben

Neuer ist nicht der erste Fußball-Nationalspieler, dessen Beziehung nach der Weltmeisterschaft in die Brüche gegangen ist. Erst vergangene Woche war bekannt geworden, dass auch Mittelfeldspieler Mesut Özil (26) nicht mehr mit seiner Freundin, der Sängerin Mandy Capristo, liiert ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa
Seiten: 12
Fotostrecke

Das Luxus-Leben der Spielerfrauen

Fotovoto: Spielerfrauen der Fußball-WM 2014

Wer ist die schönste Spielerfrau der WM 2014?