02.11.2020, 09.00 Uhr

Style: Jill Biden: In Kleid und Blazer zur First Lady?

Joe und Jill Biden wollen als Präsidentenpaar in das Weiße Haus einziehen.

Joe und Jill Biden wollen als Präsidentenpaar in das Weiße Haus einziehen. Bild: imago images / ZUMA Press/spot on news

Stiefel, Kleid und Blazer. Kommt dann noch eine positive Botschaft hinzu, ist der Auftritt von Jill Biden (69) perfekt. Die Ehefrau von US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden (77) weiß sich modisch gekonnt zu positionieren. Nicht zu aufdringlich, aber auch kein graues Mäuschen. Die Frau, die seit 1977 mit dem demokratischen Trump-Herausforderer verheiratet ist, hat ihren individuellen Stil.

Mehr über Jill Biden erfahren Sie hier.

Bei öffentlichen Auftritten zeigt sich die frühere Englischlehrerin stets von ihrer seriösen Seite. Meist wählt sie ein knielanges Kleid, Stiefel und einen Blazer, den sie mit einem farblich passenden Halstuch ergänzt. Es ist ein eher bodenständiger Look, der sowohl Stärken als auch Schwächen kennt.

Kann sie es mit Melania Trump aufnehmen?

Die Outfits von Jill Biden wirken schnell bieder, ja sogar ein wenig altbacken. Dunkle Blautöne oder gedeckte Erdtöne, zu denen die 69-Jährige gern greift, schreien nicht sonderlich nach Aufmerksamkeit. Dennoch sorgen elegante Perlenketten oder raffinierte Spitzenstrumpfhosen hin und wieder für modische Aha-Momente.

Es geht aber auch anders. Schon häufiger bewies die Ehefrau des US-Demokraten, dass sie der amtierenden First Lady, Melania Trump (50), modisch gewachsen ist. Lässt sie den Blazer einmal zu Hause und tauscht Stiefel gegen Stilettos, entsteht im Handumdrehen ein Look, welcher der Spitze der Weltpolitik gerecht wird. Vor allem mit ihren figurbetonten, farbintensiven Etuikleidern landet Jill Biden immer wieder einen Volltreffer. Bestes Beispiel: Ihr floraler Hingucker, den sie zur zweiten TV-Debatte ihres Mannes mit US-Präsident Donald Trump (74) trug.

Sie vermittelt Optimismus

Mit ihrem zum Kleid passenden Mundschutz machte die 69-Jährige während des TV-Duells außerdem deutlich, dass Masken mittlerweile fester Bestandteil eines jeden Outfits sind. Sowieso ist Jill Biden geübt darin, zum Teil subtile, aber auch plakative Botschaften über ihre Outfits zu vermitteln. Während Melania Trump in der Vergangenheit mit ihrer Jacken-Aufschrift "Ist mir wirklich egal" für Aufsehen sorgte, setzt die womöglich nächste First Lady auf Schlagworte wie "Love" (dt.: Liebe), "Vote" (dt.: wählt) oder "Breathe Positivity" (dt.: Positivität einatmen).

spot on news