11.04.2020, 16.00 Uhr

Filmkulissen: Diese Ziele wurden mit dem "Traumschiff" am häufigsten angefahren

"Das Traumschiff: Marokko": Rosi Hager (Jutta Speidel) mit ihrem ehemaligen Gesangspartner Rolf (Wolfgang Fierek, r.) in der Wüste Bild: ZDF/Dirk Bartling/spot on news

Mit Florian Silbereisen (38) als Kapitän Max Parger nimmt das "Traumschiff" am Ostersonntag (12.4., 20:15 Uhr, ZDF) Kurs auf Marokko. Zum ersten Mal steuerte es das nordafrikanische Land 1983 an. In der damals erst siebten TV-Kreuzfahrt hatte Heinz Weiss (1921-2010) alias Kapitän Heinz Hansen das Steuer in der Hand. Seit 1981 schippert das Kreuzfahrtschiff über die Weltmeere und erkundet die verschiedensten Reiseziele. Doch welche Orte hat es in den bisher 86 Folgen eigentlich am häufigsten angesteuert und welches war das erste Reiseziel?

Sehen Sie hier die dritte Folge "Das Traumschiff" aus 1981

Die häufigsten "Traumschiff"-Destinationen

US-Destinationen führen die Liste zweifelsohne an: 1990 nach New Orleans, zum Jahreswechsel 1990/1991 nach Disney World in Florida, 1997 und 2018 ging es nach Hawaii, 2001 nach Las Vegas, Weihnachten 2007 nach San Francisco, 2009 nach Miami, 2010 machte das Kreuzfahrtschiff in der "Indian Summer"-Folge eine Rundreise entlang der Nordost-Staaten der USA und Kanada, 2011 ging es nach New York und Savannah sowie 2018 nach Los Angeles.

Zu den Spitzenreiter-Zielen gehören außerdem Australien, Bali und Brasilien. 1984, 1987 und 2008 diente das Heimatland des Zuckerhuts und der Copa Cabana als Ziel- und Drehort, 2011 ging es über New York und Savannah an den Strand von Salvador de Bahia. Auch Bali wurde bereits vier Mal angefahren: 1986, 2006, 2012 und zur Jahrtausendwechsel-Folge "Traumschiff 2000 - Bali", in der das Kreuzfahrtschiff auch eine Reise über die Datumsgrenze antrat. Ins ferne Australien ging es ebenfalls schon vier Mal: 1996 nach Sydney, 2000 zu den Olympischen Spielen ebenfalls nach Sydney, 2004 zum Ayers Rock und über den Jahreswechsel 2013/2014 nach Perth.

Weitere beliebte Destinationen waren bislang die Malediven (1993, 2008 und 2018) und Singapur (1996, 2006, 2012).

Die erste Fahrt des "Traumschiffs"

Am 22. November 1981 führte die allererste Reise des TV-Kreuzers auf die Bahamas. Damals hatten die einzelnen Geschichten innerhalb einer Folge noch Titel: Mit "Liebe und Karottensaft", "Einer gewinnt immer" und "Ein neues Leben" nahm die Erfolgsgeschichte an Fahrt auf.

"Kreuzfahrt ins Glück": Hochzeitsreise mit dem "Traumschiff"

Seit 2007 gibt es den "Traumschiff"-Ableger "Kreuzfahrt ins Glück", in dem zwei Hochzeitsplaner Paare an Bord des Schiffs während ihrer Hochzeitsfeier und -reise begleiten. Bereits 31 Mal stach das "Traumschiff" zu solchen Hochzeitsreisen in See. Im Gegensatz zu den anderen "Traumschiff"-Folgen werden hier oft auch europäische Ziele angesteuert.

hos/news.de/spot on news