26.10.2014, 08.30 Uhr

Haltbarkeit von Kosmetik: Schimmel und Co. gefährden unsere Gesundheit

Verdorbene Kosmetik kann zu Hautrötungen, Pickel und sogar zu Krebs führen.

Verdorbene Kosmetik kann zu Hautrötungen, Pickel und sogar zu Krebs führen. Bild: picture-alliance / dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Ekeliger Hautausschlag durch verschimmelte Kosmetik

Beherzigt man weder Haltbarkeitsangabe noch Lagerungstipps, können sich die Produkte sehr schnell zersetzen und dabei auch sehr schnell gefährliche Spaltprodukte bilden. Vor allem bei Puder ist Vorsicht geboten. Zwar enthält es keine Feuchtigkeit, kann aber dennoch von Schimmelpilz befallen sein. «Steht beispielsweise ein Puder offen im Bad, kann es unter Umständen durch Wasserdampf aus der Dusche feucht werden und dann zu schimmeln beginnen. Wer dieses Puder dann noch benutzt, riskiert nicht nur Reizungen, sondern im schlimmsten Fall sogar Hautkrebs», warnt der Dermatologe Dr. Wolfgang Klee im Express.

Auch wer die Produkte über das Haltbarkeitsdatum hinaus verwendet, riskiert eklige Hautirritationen und kann mit seinem Verhalten sogar Hautkrebs begünstigen. Doch soweit muss es nicht kommen: Außerdem können Hautrötungen, Pickel und sogar eitrige Pusteln auftreten.

Seiten: 123
Fotostrecke

Das schmieren wir uns ins Gesicht!

Adele sexyCake-and-Cunnilingustag am 14.04.2020Asteroid 163348 am 06.06.2020 in ErdnäheNeue Nachrichten auf der Startseite