11.05.2021, 17.29 Uhr

Stefanie Heinzmann privat: Darum bleibt der Freund des "Sing meinen Song"-Stars geheim

Sängerin Stefanie Heinzmann im Porträt.

Sängerin Stefanie Heinzmann im Porträt. Bild: dpa

Als Siegerin eines Casting-Wettbewerbs wurde Stefanie Heinzmann deutschlandweit bekannt. Mittlerweile zählt die gebürtige Schweizerin zu den erfolgreichsten Sängerinnen des Landes. Was die Popsängerin und Chartstürmerin aktuell so treibt, wie es um ihr Privatleben bestimmt ist und mit welchen Problemen sie schon in jungen Jahren zu kämpfen hatte, das erfahren Sie hier.

Stefanie Heinzmann: Eine Casting-Show machte sie zum Star

Stefanie Heinzmann wurde 1989 in Visp-Eyholz, im Schweizer Kanton Wallis geboren. Ihre Leidenschaft für die Musik entdeckte die Schweizerin schon als Teenager. Bereits während ihrer Schulzeit war sie Sängerin der Rockband "BigFisch". Mit 18 Jahren gewann Heinzmann 2008 den Casting-Wettbewerb "SSDSDSSWEMUGABRTLAD", den Stefan Raab als Teil seiner Show "TV total" veranstaltete. Stefanie Heinzmann bekam daraufhin einen Plattenvertrag. Ihre Siegersingle "My Man Is a Mean Man" wird zu einem Riesen-Hit. Auch ihr darauffolgendes Album "Masterplan" schlägt ein wie eine Bombe. Es regnete Gold in Deutschland und Doppelt-Platin in der Schweiz.

Stefanie Heinzmann meldet sich 2021 mit neuem Album zurück

Wenig später gründet sie gemeinsam mit ihrem Bruder Claudio, der auch ihr Manager ist, die Produktionsfirma "Heinzmann-Productions GmbH". Bis heute hat Stefanie Heinzmann insgesamt fünf Alben aufgenommen. Neben ihrer Debütsingle "My Man Is a Mean Man" zählt auch das Lied "Diggin' in The Dirt" bis heute zu ihren größten Hits. Im Mai 2021 wird Stefanie Heinzmann ihr neues Album mit dem Titel "Labyrinth" vorstellen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von stiflti (@stefanieheinzmann)

Stefanie Heinzmann heute erfolgreich als Jurorin, Synchronsprecherin und Sängerin

Nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Fernsehen und als Synchronsprecherin ist Stefanie Heinzmann äußerst erfolgreich. So saß sie nicht nur als Jurorin 2015 in der Jury der Castingshow "Popstars", sondern war auch in dem Animationsfilm "Pets" zu hören. Im Jahr 2020 war Heinzmann zudem Teil der ProSieben-Erfolgsshow "The Masked Singer", wo sie im Dalmatiner-Kostüm auftrat. Nach ihrer Teilnahme an der Schweizer Version von "Sing meinen Song" ist Heinzmann 2021 nun auch in der deutschen Ausgabe vertreten.

Steht die Schweizerin mal nicht gerade auf der Bühne oder vor einer Fernsehkamera, dann genießt sie ihre Freizeit am liebsten mit ihrer Familie und ihren Freunden, wie sie auf Instagram immer wieder betont.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von stiflti (@stefanieheinzmann)

Stefanie Heinzmann privat: Darum bleibt ihr Freund geheim

Ihr Privatleben hält Stefanie Heinzmann weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Bekannt ist lediglich, dass die Sängerin bereits seit Längerem vergeben ist. Wer der Freund von Stefanie Heinzmann ist, das behält sie für sich - auch bei Instagram. "Mein Privatleben ist nicht Teil meiner öffentlichen Person, und daher lebe ich meine Beziehung auch nicht öffentlich", erklärt die Soulsängerin gegenüber "Blick" ihre Entscheidung. "Neben der Karriere jemanden kennenzulernen, kann schwierig sein. In unserem Fall hat die Liebe ihren Weg schnell gefunden", verrät Heinzmann weiter.

So denkt Stefanie Heinzmann über ihre Baby-Planung

Gemeinsame Kinder hat das Paar bislang nicht. Dennoch scheint die Sängerin nicht abgeneigt, wie sie einst im Gespräch mit "Klatsch-tratsch.de" verriet. "Je älter ich werde, desto krasser wird mir das bewusst, wie sehr ich mir das wünsche und wie sehr ich gerne Mutter wäre. Ich habe aber keine Eile und fühle mich jetzt nicht unter Druck gesetzt. Ich bin da total entspannt. Ich habe einen ganz wundervollen Freund und glaube, dass ich eine Chance habe, eine wirklich wunderschöne Familie zu gründen.", so die 32-Jährige über ihre Familienplanung.

Stefanie Heinzmann erklärt ihre Glatze

Neben ihrer Musik und der Teilnahme bei "Sing meinen Song" machte die Soul- und Popstimme zuletzt auch mit ihrer Frisur von sich reden. Ende 2019 überraschte Stefanie Heinzmann auf Instagram mit einem radikalen Schnitt: Aus ihrem blonden Longbob wurde eine Fast-Glatze. Wie es dazu kam? "Schon als 17-Jährige hatte ich den Wunsch, mir eine Glatze zu scheren", erklärte die "My Man Is a Mean Man"-Interpretin damals den drastischen Schritt gegenüber "Blick". "Ich habe mich noch nie so frei, ehrlich und ungefiltert gefühlt – eine meiner besten Entscheidungen", sagt die Schweizerin, die ihre Haare bis heute kurz trägt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von stiflti (@stefanieheinzmann)

Stefanie Heinzmann früher: Sängerin spricht offen über ihre gesundheitlichen Probleme

So selbstbewusst wie heute war Stefanie Heinzmann nicht immer, wie sie einst im Gespräch mit Tanja Gutmann bei "#mental" verriet. Dabei sprach die Sängerin offen über ihre früheren Probleme. Demnach hatte die Künstlerin als Teenager mit einem Bandscheibenvorfall, einer Essstörung und Selbstverletzung zu kämpfen. Um aus dem Teufelskreis rauszukommen, ließ sie sich kurz vor ihrem 18. Geburtstag in die Psychiatrie einweisen. Ein Glücksfall, wie sie heute sagt.

Stefanie Heinzmann im Steckbrief

Name: Stefanie Heinzmann
Beruf: Sängerin
Geburtstag: 10.03.1989
Sternzeichen: Fische
Geburtsort: Visp-Eyholz / Wallis (Schweiz)
Staatsangehörigkeit: Schweiz
Familienstand: ledig

Stefanie Heinzmann bei Instagram

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/hos/news.de