14.04.2021, 07.57 Uhr

Philipp Mickenbecker (23): Krebs im Endstadium! YouTube-Star verrottet bei lebendigem Leib

Philipp Mickenbecker (23), eine Hälfte des YouTube-Duos

Philipp Mickenbecker (23), eine Hälfte des YouTube-Duos "The Real Life Guys". Bild: Montage news.de / Screenshot YouTube/The Real Life Guys

Ende Juni 2021 feiert Philipp Mickenbecker mit seinem Zwillingsbruder Johannes seinen 24. Geburtstag - eigentlich ein Grund, vor Vorfreude aus dem Häuschen zu sein und nicht nur die Geburtstagsparty, sondern auch das noch vor einem liegende Leben voller Neugier zu erwarten. Bei Philipp Mickenbecker sieht das ein wenig anders aus: Der 23-Jährige leidet an Lymphdrüsenkrebs, die Krankheit ist ins Endstadium fortgeschritten.

Philipp Mickenbecker als YouTube-Star mit "The Real Life Guys" erfolgreich

Philipp Mickenbecker kennt die Welt als eine Hälfte von "The Real Life Guys" bei YouTube - hier postet er mit seinem Zwillingsbruder waghalsige und witzige Experimente und tüftelt an verrückten Badewannen-Vehikeln, 1,33 Millionen Follower hat der Kanal von Philipp und Johannes Mickenbecker bereits. Bis zu ihrem tragischen Unfalltod im März 2018, kurz vor ihrem 19. Geburtstag, gehörte auch Philipps und Johannes' Schwester Elli zu der YouTube-Clique.

Philipp Mickenbecker veröffentlichte dritte Krebsdiagnose bei YouTube

Im Oktober 2020 machte Philipp Mickenbecker via YouTube publik, zum dritten Mal mit Krebs diagnostiziert worden zu sein, nachdem er 2013 zum ersten Mal die Diagnose Krebs erhielt: "Vor drei Jahren hatte ich meine letzte Krebsdiagnose, jetzt ist der Tumor leider wieder zurück", so der YouTuber an seine Fans gerichtet. Zwei Mal konnte der 23-Jährige aus Bickenbach (Hessen) den Krebs bereits besiegen, nun scheint die Krankheit die Oberhand zu gewinnen.

Brustkorb von Tumor zerfressen! YouTuber lebt mit eiterndem Loch im Oberkörper

Die Auswirkungen seiner Erkrankung sind Philipp Mickenbecker auch deutlich anzusehen: Der aggressive Krebs hat ein Loch in den Brustkorb des jungen Mannes gefressen. "Der Tumor drückt sich von unten nach oben, die Haut stirbt regelrecht ab", erklärte Philipp Mickenbecker gegenüber der "Bild". "Man könnte sagen, dass ich bei lebendigem Leib vergammele. Der Brustkorb ist quasi offen, es eitert, nässt und stinkt auch etwas." Obwohl der Anblick der schwärenden Wunden schreckliche Schmerzen erahnen lässt, leidet der 23-Jährige lediglich unter Atemnot und nächtlichem Schwitzen, wie er selbst sagt.

Lymphdrüsenkrebs im Endstadium: Ärzte haben Philipp Mickenbecker aufgegeben

Ob Mickenbecker seinen Geburtstag im Sommer noch erleben wird? Das wagen selbst die behandelnden Ärzte nicht vorherzusagen. Die Mediziner "halten sich inzwischen mit Prognosen für mich zurück, hatten mich schon vor einem halben Jahr aufgegeben", so Philipp Mickenbecker nüchtern. "Medizinisch gesehen sieht es mega schlecht für mich aus. Behandlungsmethoden gibt es für mich nicht mehr."

Wie schöpft Philipp Mickenbecker Kraft im Kampf gegen den Krebs?

Trotz düsterer Prognosen will Philipp Mickenbecker sich seinen Lebenswillen nicht brechen lassen. Der aus einem christlichen Elternhaus stammende YouTuber baut trotz niederschmetternder Diagnose auf seinen Glauben. "Hoffnung und Halt gibt mir mein Glaube. Ich vertraue auf Jesus", erklärt der 23-Jährige, der seine Erfahrungen mit früheren Krebsdiagnosen in dem Buch "Meine Real Life Story und die Sache mit Gott" niedergeschrieben hat.

Übrigens: Die ARD drehte eine Dokumentation über den krebskranken 23-Jährigen, die Ende 2020 veröffentlicht wurde und unter dem Titel "Real Life Guy - der YouTuber, der Tod und die Hoffnung" bis zum 14.01.2022 in der ARD Mediathek abrufbar ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de