15.01.2021, 12.20 Uhr

Prinz George: Düstere Prophezeiung! Deshalb wird Kate Middletons Sohn NIE König

Ein Royal-Experte prophezeit, dass Prinz George niemals König wird.

Ein Royal-Experte prophezeit, dass Prinz George niemals König wird. Bild: picture alliance/dpa/Press Association Images/Ranald Mackechnie

Prinz George wird einmal König werden. Als dritter in der Thronfolge, wird er seinen Großvater Prinz Charles und seinen Vater Prinz William einmal beerben. Wenn es nach dem BBC-Royal-Korrespondenten Christopher Lee geht, wird der Mini-Royal jedoch wohl niemals die Krone tragen.

Royal-Experte sicher: Prinz George wird kein König

In einem Artikel, der 2013 im "New Statesman" erschien, nannte Christopher Lee die Gründe, wieso Prinz George niemals auf dem Thron sitzen wird. Seiner Auffassung nach steht und fällt die Monarchie mit Queen Elizabeth II. Deshalb unterstützen die Briten laut Umfragen auch immer noch die Monarchie.

"Für eine Monarchie zu stimmen, bedeutet, eine Institution zu unterstützen. Für den Regenten zu stimmen ist ein ganz anderer X-Faktor. Der Regent ist eine Berühmtheit und Berühmtheit ist alles. Die Königin ist wahrscheinlich unter den Top Ten der Markenbilder in der Welt." Ohne sie würde die Firma nach der Thronbesteigung von Prinz Charles gnadenlos den Bach runtergehen, meint Lee.

Nach Queen Elizabeth II. Tod stirbt die Monarchie aus

"Seltsamerweise hat die Welt, trotz der allgemeinen Wahrnehmung, nur einen oberflächlichen Blick auf die Königin, im Gegensatz zu ihren Kindern und Enkeln, die Klatsch und Tratsch sind - zwei offene Ehebrecher, zwei Söhne eines Serienehebrechers. Das ist der eigentliche Stoff der britischen Monarchie. Die Queen ist anders." Damit spielt er auf den harten Kontrast an. Queen Elizabeth II. führt ein skandalfreies Leben. Anders als ihre Familienmitglieder. Neben Prinz Charles' Affäre schockierte der Sex-Skandal um Prinz Andrew und der Megxit von Meghan Markle und Prinz Harry weltweit Royal-Fans.

Royal-News: Kosten neue Gesetzt Kate Middletons Sohn den Thron?

Dann wären da auch noch andere Veränderungen in der Gesellschaft, die zum Untergang der Monarchie führen könnten. Es gab bereits eine bedeutende Reform des House of Lords, und es könnte noch mehr passieren. So gebe es Bestrebungen, ein repräsentativeres Wahlsystem einzuführen, und der Kirche von England könnte die parlamentarische Kontrolle entzogen werden. Das würde bedeuten, dass der zukünftige König seine Macht im Staat verliert. Außerdem wackelt die Stellung der Monarchie im Commonwealth. In diesem Jahr soll Barbados sich ablösen - und Kanada und Australien würden auch bald folgen.

Prinz William und Kate Middleton werden keine Könige

Dabei hat sich das Ansehen durch Kate Middleton und Prinz William doch gesteigert. Vor allem jüngere Menschen lieben das Paar. Wenn der Bruder von Prinz Harry König wird, ist er im mittleren Alter und der "frische Wind" ist verflogen.

Das gleiche gilt auch für seinen ältesten Sohn, der bei der Krönung dann um die 60 Jahre alt sein dürfte. "Die Monarchie wird ihren Zweck erfüllt haben, und es wird keine Krone geben, nicht einmal eine hohle, die George ungeduldig tragen könnte", sagte Lee. Hoffen wir, dass sich diese düstere Prognose nicht bewahrheitet.

Schon gelesen? Schock-Enthüllung! DARUM soll er nun König werden

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sig/news.de