12.01.2021, 09.19 Uhr

Mark Keds ist tot: Er lag leblos in seinem Haus! "Senseless Things"-Sänger (50) gestorben

Mark Keds wurde nur 50 Jahre alt.

Mark Keds wurde nur 50 Jahre alt. Bild: Adobe Stock/ dusk

Schockierende Nachrichten aus der Musikwelt. Mark Keds, Sänger der englischen Pop-Punk-Band "Senseless Things", ist überraschend gestorben. Berichten zufolge wurde der Musiker am Montagmorgen leblos in seinem zu Hause aufgefunden. Er wurde nur 50 Jahre alt. Sein Bandkollege Ben Harding bestätigte die traurige Nachricht in einer Facebook-Erklärung.

Mark Keds ist tot: "Senseless Things" wurde leblos in seinem Haus aufgefunden

"Liebe Freunde, mit schwerem Herzen müssen wir euch mitteilen, dass Mark - unser Sänger, Freund und Haupt-Songwriter - leider nicht mehr bei uns ist. Er ist in den frühen Morgenstunden in seinem Haus verstorben. Die Todesursache ist noch nicht bestätigt.", gibt der Gitarrist in einem emotionalen Statement bekannt. Weiter schreibt er: "Es ist kein Geheimnis, dass er lange Zeit mit Drogenmissbrauch und einem ziemlich chaotischen Lebensstil zu kämpfen hatte, und seine Gesundheit litt im Laufe der Jahre erheblich darunter."

Trauer um Mark Keds: Seine Musik macht ihn unsterblich

Die Kultband "Senseless Things" wurde 1986 gegründet. Sie wurde Anfang der neunziger Jahre bekannt, erzielte zwei Top-20-Hits und veröffentlichte vier Alben, bevor sie sich 1995 trennte. Mark Keds widmete sich fortan neuen musikalischen Herausforderungen. So schrieb er gemeinsam mit Pete Doherty und Carl Barat den "The Libertines"-Song "Can't Stand Me Now". Auch schloss er sich nach dem Ende seiner Band verschiedenen Gruppen an, darunter "The Wildhearts", "Jolt" und "Deadcuts". Im Jahr 2017 kamen die "Senseless Things" noch einmal zusammen, um eine Reihe von Shows, darunter ein Auftritt im Shepherd's Bush Empire in London, zu spielen. Es waren die letzten gemeinsamen Auftritte der Band.

Fans und Musikkollegen nehmen Abschied von Mark Keds

Fans der Band "Senseless Things" reagierten bestürzt auf den Tod von Mark Keds. Auf Twitter finden sich zahlreiche Ehrungen und rührende Beileidsbekundungen für den verstorbenen Sänger. "Es tut mir so leid von Mark Keds Tod zu hören. Senseless Things und The Wildhearts sind zwei meiner Lieblingsbands. Viel zu jung und so eine Verschwendung eines Talents.", schreibt ein Fan auf Twitter.Ein anderer ergänzte: "Ich habe früher viel von Senseless Things gesehen ... sehr traurig, die Nachrichten über Mark Keds zu hören ... 50 ist kein Alter ...".

Auch Songwriter Frank Turner reagierte bestürzt auf Mark Keds' Tod: "Wow. Sehr traurig von Mark Keds 'Tod zu hören. Wir haben uns ein paar Mal über Deadcuts-Sachen unterhalten, und ST war großartig. Wirkliche traurig."

Während der Singer-Songwriter Frank Turner sagte: "Wow. Sehr traurig, von Mark Keds 'Tod zu hören. Wir haben uns ein paar Mal über Deadcuts-Sachen unterhalten, und ST war großartig. Wirkliche Traurigkeit."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bos/news.de