11.01.2021, 14.46 Uhr

Kamala Harris: Legendäres Vogue-Cover! SO schön ist die US-Vizepräsidentin

Kamala Harris ist bald der Coverstar der legendären Modezeitschrift

Kamala Harris ist bald der Coverstar der legendären Modezeitschrift "Vogue" Bild: picture alliance/dpa/AP | Susan Walsh

Von news.de-Redakteurin Sandra Ignatzy

Für eine Frau als Präsidentin waren die USA 2016 noch nicht bereit - Demokratin Hillary Clinton (73) unterlag Republikaner Donald Trump (74) im Kampf ums Weiße Haus. Vier Jahre später schien das Land diesbezüglich dazugelernt zu haben und wählte mit Joe Biden (78) nicht nur einen Demokraten, sondern mit Kamala Harris (56) auch die erste weibliche Vizepräsidentin ins Weiße Haus. Die Welt jubelte und auch die legendäre Modezeitschrift "Vogue" bat die neue Vizepräsidentin aufs Cover. Wie das aussieht, präsentierte das Magazin nun auf seinem Instagram-Account.

Kamala Harris wirkte auf Donald Trump "gemein" - nun auf Vogue-Cover

Donald Trump kritisierte Kamala Harris im Wahlkampf als "gemein" ("nasty"), doch von ihrer angeblichen fiesen Ader ist auf dem Februar-Cover der "Vogue" keine Spur. Im hellblauen Blazer lächelt die schöne US-Amerikanerin freundlich in die Kamera. Für den Noch-Präsidenten ist vermutlich jede Frau "gemein", die ihm widerspricht.

Bald ist Trump Geschichte und der Demokrat Joe Biden zieht ins Weiße Haus ein. Über seine Vizepräsidentin druckt das Vogue-Magazin ein mehrseitiges Special, in dem nicht nur Bilder der zugegebenermaßen schönen 56-Jährigen zu sehen sind, sondern wo Leser auch viel darüber erfahren können, wie Kamala Harris sich das neue Amerika vorstellt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Vogue (@voguemagazine)

Kamala Harris als Coverstar der Februarausgabe der Vogue

Das klingt ungefähr so: "Ich sage immer Folgendes: Ich bin vielleicht die Erste, die viele Dinge tut - stellen Sie sicher, dass ich nicht die Letzte bin", sagt die gewählte Vizepräsidentin @kamalaharris. "Ich dachte an meine kleinen Nichten, die nur eine Welt kennen werden, in der eine Frau Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten ist, eine Frau of Color, eine Schwarze Frau, eine Frau mit Eltern, die außerhalb der Vereinigten Staaten geboren wurden." Harris' Mutter stammt aus Indien, ihr Vater aus Jamaika.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Vogue (@voguemagazine)

Kamala Harris' Eltern kämpften ebenfalls für Gerechtigkeit

Besonders bewegend wirkt das Bild von Kamala Harris als junges Mädchen, das "Vogue" ebenfalls auf seinem Instagram-Account postet. Auch hier gibt es in der Bildunterschrift wieder eine Kostprobe des Artikels über Kamala Harris zu lesen: "Die Eltern von Vizepräsidentin @KamalaHarris, Gopalan und Donald Harris, ein in Jamaika geborener emeritierter Wirtschaftsprofessor in Stanford, trafen sich als junge Doktoranden in der Bürgerrechtsbewegung an der University of California in Berkeley."

Kamala Harris wurde Zeugin von Bürgerrechtsbewegung "im Kinderwagen"

Es folgt ein Zitat von Kamala Harris: "Ich scherze immer darüber, in diesem Moment in einem Kinderwagen zu sitzen", sagt sie über den Kampf für Gerechtigkeit, der bis heute andauert." Der Text fährt fort: "Schon in jungen Jahren war Harris von politisch engagierten Erwachsenen umgeben - dies wurde Teil der Grundlage für ihre glänzende, geschichtsträchtige Zukunft."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Vogue (@voguemagazine)

Ehemalige First Lady Michelle Obama zu Kamala Harris

Und sogar die ehemalige First Lady, Michelle Obama, wird in der Februar-Vogue zitiert. "Vizepräsident Harris war bereits viele Male die 'erste' in ihrer Karriere", so Michelle Obama. "Dies ist eine Frau, die weiß, was sie tut." Davon dürfen wir uns ab 20. Januar überzeugen, wenn Harris an der Seite von Joe Biden bei der Amtseinführung vereidigt wird. Wir freuen uns darauf.

Schon gelesen? So hat sich die neue US-Vizepräsidentin an die Polit-Spitze gekämpft

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bos/news.de