06.12.2020, 06.01 Uhr

Kate Middleton, Prinz Harry und Co.: Baby-News, Todes-Drama, Diebstahl! Royals zwischen Glück und Leid

Kate Middleton, Prinz Harry und Prinz William in den Royal-News.

Kate Middleton, Prinz Harry und Prinz William in den Royal-News. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Sarah Baumann

Manchmal liegen Glück und Leid ganz nah beieinander. Dass auch die britischen Royals manchen Schicksalsschlag überwinden müssen, das mussten in dieser Woche vor allem Prinz Harry und Queen Elizabeth II. am eigenen Leib erfahren. Während Kate Middleton die Royal-Fans mit überraschenden Baby-News beglückte, zogen an anderer Stelle dunkle Trauerwolken über dem britischen Königshaus auf.

Kate Middleton wieder schwanger? Herzogin und Prinz William sollen Zwillinge erwarten

Es war die Überraschungsmeldung der letzten Tage: Kate Middleton soll wieder schwanger sein. Und das zur großen Freude aller Royals-Fans auch noch mit Zwillingen. Das US-amerikanische Magazin "Intouch" hatte die royalen Baby-Gerüchte in Umlauf gebracht. Weniger euphorisch dürfte Kates Schwägerin Meghan Markle auf die jüngsten Schwangerschaftsgerüchte rund um Herzogin Kate reagiert haben. Immerhin hatte sie nur wenige Tage zuvor die Fehlgeburt ihres zweiten Kindes öffentlich gemacht. Die ganze Geschichte zu Kates angeblicher Zwillings-Schwangerschaft lesen Sie hier.

Todesdrama! Prinz Harry trauert um geliebte Patentante (71)

Wenig positiv begann die Woche hingegen für Prinz Harry. Er musste sich Anfang der Woche von seiner geliebten Patentante Lady Celia Vestey verabschieden. Lady Celia, die Frau von Lord Samuel Vestey, war eine der sechs Paten, die Prinz Charles und Prinzessin Diana 1984 für Prinz Harry ausgewählt hatten. Wie nah sich Prinz Harry und Lady Celia standen, machte der Bruder von Prinz William am 19. Mai 2018 deutlich, als er seine Patentante zu seiner Hochzeit mit Meghan Markle einlud. Lady Celia Vestey wurde 71 Jahre alt. Die ganze traurige Geschichte über den Tod von Lady Celia Vestey lesen Sie hier.

Queen Elizabeth II. in Trauer: Ihr Dorgi Vulcan ist tot

Eine ebenso traurige Erfahrung musste einige Tage später auch die Queen machen. Ausgerechnet kurz vor Weihnachten muss Queen Elizabeth II. einen schweren Verlust verkraften. Ihr geliebter Hund Dorgi Vulcan ist tot. Nun hat die Monarchin nur noch einen Hund an ihrer Seite. Vulcan sei im hohen Alter auf Windsor Castle umgeben von seinen Angehörigen gestorben, berichten mehrere britische Boulevardblätter. Das ganze schockierende Todesdrama von Queen Elizabeth II. lesen Sie hier.

Um ihr Vermögen gebracht! Queen Elizabeth II. dreist bestohlen

Als hätte die Monarchin noch nicht genug ertragen, wurde die Queen zu allem Übel auch noch bestohlen - und zwar von einem Angestellten. Ein ehemaliger Diener der Königin hatte jüngst zugegeben, persönliche Fotos der britischen Königsfamilie und prestigeträchtige Medaillen aus dem Buckingham-Palast gestohlen zu haben. Alles über den dreisten Diebstahl-Skandal am britischen Königshaus lesen Sie hier!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de